Samstag, 7. August 2010

Reif-für-die-Insel-Cupcakes

Zeit für Cupcakes im Sommer-Style! Kokos-Cupcakes mit Zitronen-Buttercreme.


Für die Deko habe ich einige Tage vorher kleine Palmen aus Royal Icing gespritzt. Hierzu 250 g Puderzucker zwei Mal durchsieben. Ein Eiweiß (ohne Faden) mit einem Spritzer Zitronensaft kurz mischen, dann unter ständigem Rühren nach und nach den Puderzucker zugeben, so dass eine zähe Masse entsteht. Diese mit feuchter Frischhaltefolie abdecken und eine Stunde ruhen lassen. Dann die Masse nochmal kurz aufschlagen und teilen - eine Hälfte mit brauner Lebensmittelfarbe (ich benutze Pasten) und die andere Hälfte mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. Das grüne Icing nochmal mit feuchter Frischhaltefolie abdecken, damit es nicht hart wird. Das braune Icing in einen Spritzbeutel füllen und auf Klarsichthüllen die Stämme der Palmen aufspritzen. Ich benutze hierfür Einwegspritzbeutel und schneide nur eine ganz kleine Spitze unten ab. Mit dem grünen Icing dann die Palmenblätter aufspritzen. Als Hilfe kann man sich kleine Palmen auf Papier ausdrucken und unter die Klarsichtfolie legen und dann einfach mit dem Royal Icing nachzeichnen. Die Palmen komplett austrocken lassen (mindestens einen Tag) und dann vorsichtig von der Folie lösen. Bei der Verarbeitung von Royal Icing bitte darauf achten, dass alle Arbeitsgeräte fettfrei sind, also ggf. vorher nochmal kurz durchspülen. Außerdem dürfen die Palmen nicht in den Kühlschrank, da sie dort Feuchtigkeit ziehen.


Für die Kokos-Cupcakes (ergibt 12 Stück) 125 g weiche Butter, 125 g Zucker und 2 Eier schaumig schlagen. 1/2 Päckchen Vanillezucker und 50 g Kokosflocken unterrühen. 200 g Mehl mit 1/2 Päckchen Backpuler mischen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss 60 ml Milch langsam zugeben.

Den Teig in ein eingefettetes Muffinsblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Umluft ca. 15 Minuten backen. Dann vollständig auskühlen lassen.

Für die Buttercreme am besten einen Tag vorher folgenden Pudding kochen: Die Schale von einer Zitrone abreiben und zusammen mit 50 g Zucker und 100 ml Wasser aufkochen lassen. 10 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb gießen. 30 g Sahnepuddingpulver mit ein paar Esslöffeln von 250 ml kaltem Wasser anrühren. Das restliche Wasser zusammen mit dem Zitronenwasser, 60 ml Zitronensaft und 60 g Zucker aufkochen. Das Puddingpulver dazugeben und nochmals aufkochen lassen. Den Pudding vollständig abkühlen lassen. Danach 185 g weiche Butter mit 1/2 Flasche Zitronenaroma schaumig rühren, dann den Pudding esslöffelweise unterrühren.

Bei der Buttercreme bitte darauf achten, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben müssen. Also am besten die Butter schon einen Tag vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auch den Pudding schon am Vortag kochen und ebenfalls auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Von der Buttercreme nun ca. 1/3 in eine neue Schüssel geben und blau einfärben.

Außerdem ca. 50 g Kokosflocken mit gelber Lebensmittelfarbe ebenfalls einfärben.

Die Cupcakes zu ca. 2/3 mit der ungefärbten Buttercreme bestreichen und diese mit den Kokosflocken bestreuen. Das restliche Drittel mit der blauen Buttercreme bestreichen und jeweils eine Palme (oder eine große und eine kleine Palme) auf den "Strand" stecken. Bitte darauf achten, dass genug Buttercreme auf dem Cupcake ist, damit die Palme auch hält.



Einen Teil der Cupcakes habe ich zusätzlich mit blauer Buttercreme gefüllt - die Tiefsee sozusagen :oD Dazu aus den Cupcakes nach dem backen mit einem scharfen Messer einen Kegel ausschneiden und in die entstandene Vertiefung die Buttercreme geben. Von dem ausgeschnittenen Kegel das dicke Ende abschneiden und als Deckel wieder auf den Cupcake setzen. Dann wie oben beschrieben dekorieren.




Und nochmal die Zutatenlisten auf einen Blick:


Für die Cupcakes:

125 g Butter
125 g Zucker
2 Eier
1/2 Päckchen Vanillezucker
50 g Kokosflocken
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
60 ml Milch


Für die Buttercreme:

1 Zitrone
110 g Zucker
30 g Sahnepuddingpulver
60 ml Zitronensaft
185 g Butter
1/2 Flasche Zitronenaroma
blaue Lebensmittelfarbe (Paste)


Für das Royal Icing:

1 Ei
ein Spritzer Zitronensaft
250 g Puderzucker
grüne und braune Lebensmittelfarbe (Paste)


Außerdem für die Deko:

50 g Kokosflocken
gelbe Lebensmittelfarbe (Paste)


Für den Sommer finde ich die Kokos-Zitronen-Kombination sehr lecker, die Cupcakes sind nicht so süß und auch die Buttercreme kommt einem durch die Zitrone nicht ganz so mächtig vor.

1 Kommentar:

  1. wow, die sehen ja super aus! Royal Icing, das muss ich mir merken. Damit kann wirklich tolle Sachen machen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...