Donnerstag, 11. November 2010

Seelachsfilet in Blätterteig mit Honig-Senf-Sauce


Für die Blätterteigfüllung 150 g Frischkäse mit 2 bis 3 TL Dijon-Senf, 2 TL Honig und 1 TL getrockneter Kräuter (frische gehen natürlich auch) gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

350 g Alaska-Seelachsfilet trocken tupfen und (im ganzen oder in mehreren Stücken) auf eine Rolle frischen Blätterteig legen. Den Fisch mit dem Honig-Senf-Frischkäse bestreichen.


Eine Seite des Blätterteigs über den Fisch schlagen. Die gegenüberliegende Seite mit verquirltem Ei bestreichen und ebenfalls über den Fisch schlagen, so dass eine Rolle entsteht. Den Blätterteig vorsichtig andrücken. Die offenen Enden mit einer Gabel zusammendrücken.


Den Blätterteig mit verquirltem Ei bestreichen und für ca. 30 bis 35 Minuten bei 175 °C Umluft in den Backofen geben.


Für die Sauce 300 ml Gemüsebrühe mit 200 g Sahne, 3 TL Honig, 2 TL Dijon-Senf und 50 g Frischkäse in einem Topf erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Wunsch binden.



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

Für den Fisch im Blätterteig:

350 g Alaska-Seelachsfilet
1 Rolle frische Blätterteig
150 g Frischkäse
2 - 3 TL Dijon-Senf
2 TL Honig
1 TL getrocknete Kräuter
Salz, Pfeffer
1 Ei


Für die Honig-Senf-Sauce:

300 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
3 TL Honig
2 TL Dijon-Senf
50 g Frischkäse
Salz, Pfeffer

Kommentare:

  1. Hast Du schon mal den Adventssenf probiert? Das ist der absolute Hammer. Paßt super gut zu Truthahn oder Gans und hat einen weihnachtlichen Geschmack. Gibts bei http://www.sololia.de/advents-senf.html

    AntwortenLöschen
  2. das gabs bei uns heut - allerdings mit etwas spinat, einer handvoll reibekäse und etwas creme legere in der füllung.
    das war sooooo lecker und fein....*yammi*
    danke für das tolle rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo MavoDaMi!

    Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! Deine Version mit Spinat hört sich auch lecker an! Werde ich mir merken.

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...