Montag, 10. Januar 2011

Süße Pasta: Taglierini mit Orangensauce


Bei Lidl gab es vor einiger Zeit aromatisierte Taglierini im Angebot - mit Orangen-, Zitronen- und Rotwein-Geschmack. Die Orangen-Taglierini haben mich quasi aus dem Regal angeleuchtet, so dass ich gezwungen war, sie zu kaufen ;o) Die Pasta ist wirklich leuchtend orange - sieht toll aus!


Und was macht man dazu? Orangensauce natürlich!

Für 4 Personen 400 g Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Währenddessen 4 Orangen auspressen. Wer - wie ich - kein Fruchtfleisch mag, kann den Saft nochmal durch ein Sieb gießen. 1 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen und mit dem Orangensaft sowie 4 cl Balsamico Bianco ablöschen. Die Sauce ca. 5 bis 10 Minuten einköcheln lassen. 1 EL Quittengelee hinzugeben und in der Sauce unter Rühren auflösen. 200 g Schmand und 150 ml Sahne hinzugeben, den Schmand ebenfalls unter Rühren auflösen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta ist trotz des Essig relativ süß. Wer es nicht so süß möchte, lässt einfach das Quittengelee weg.



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

400 g Pasta
4 Orangen
1 EL Zucker
4 cl Balsamico Bianco
1 EL Quittengelee
200 g Schmand
150 ml Sahne
Salz, Pfeffer


Mit diesem Rezept nehme ich am Koch-Blog-Event Cucina Rapida im Januar teil. Das Rezept ist wirklich schnell und lecker - die Sauce braucht genau so lange vom Nudelwasser aufstellen bis zur fertigen Pasta.

Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    ich hab dir einen Award verliehen. Wenn du mal auf meinen Blog schauen willst.... "Kenne" dich übrigens aus dem IOFF (dort bin ich Marge S.) und bin regelmäßig auf deinem Blog. Großes Kompliment, ich finde deinen Blog toll!
    Liebe Grüße, Josefine

    AntwortenLöschen
  2. Soooooooooooooooooooo lecker! Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Rezept!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Gerne doch, Ina :) Es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. Die Idee mit den Mandeln ist wirklich toll - und wie immer hast Du wundervolle Bilder gemacht :)

    AntwortenLöschen
  4. herrlich dieses Rezept, vielen Dank, kommt nun öfter auf den Tisch glg. tina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tina!

    Toll, dass Euch das Rezept so gut gefällt :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,

    ich bin gerade aus Zufall auf deinen wunderbaren Blog gestoßen.
    Ich liebe diese Taglierini! Weisst du noch von welcher Firma die waren?

    LG Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura!

      Ich hatte die Nudeln im Angebot bei Lidl gekauft. Im ständigen Sortiment gibt es die dort leider nicht. Auch den Hersteller weiß ich leider nicht mehr - tut mir Leid :(

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...