Sonntag, 13. Februar 2011

Pumpernickel-Windmühlen


Ich habe - zur Freude meiner Tochter - mal wieder mit Essen gespielt ;)

Für zwei Pumpernickel-Windmühlen werden auf je 10 Scheiben Pumpernickel Kräuterfrischkäse und Spundekäse mit einem Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle aufgespritzt (es geht natürlich auch mit einem Messer, aber mit dem Spritzbeutel sieht es schöner aus).


Nun werden die Pumpernickel abwechselnd - einmal Kräuterfrischkäse und einmal Spundekäse - zu zwei Türmen aufgestapeln. Mit je einer Scheibe unbestrichenem Pumpernickel abdecken.

Aus einer ca. 2-3 cm dicken Scheibe Salatgurke zwei Würfel ausschneiden, die Schale bis auf kleine Raute entfernen und oben auf die Türme setzen. Von je einer Scheibe Pumpernickel links und rechts den Rand abschneiden, das verbliebene Mittelteil halbieren und mit Hilfe von Kräuterfrisch- oder Spundekäse als Dach aufsetzen.

Für die Salami-Windmühle nun vier Scheiben Salami zu je einer Tüte aufdrehen und nacheinander mit der Spitze auf einen Zahnstocher stecken. Vorne auf den Zahnstocher eine halbe Cocktailtomate aufstechen und alles zusammen in den Turm stecken. Falls die nach oben ausgerichteten Salamischeiben abknicken, einfach einen weiteren Zahnstocher von innen in die Salami-Tüte stecken.


Für die Maiskolben-Windmühle zwei Maiskölbchen aus dem Glas längs halbieren, je 1 Zahnstocher längs in die Schnittseite stechen und mit der dünnen Seite nach innen in eine halbe Cocktailtomate stecken. Nun mit einem weiteren Zahnstocher am Turm anbringen.



Und wie immer alle Zutaten auf einen Blick:

24 Scheiben Pumpernickel
60 - 65 g Kräuterfrischkäse
60 - 65 g Spundekäse
2 Maiskölbchen aus dem Glas
4 runde Scheiben Salami
1 Cocktailtomate
1 ca. 2 - 3 cm dicke Scheibe Salatgurke

Kommentare:

  1. Ganz tolle Idee und echt niedlich!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Ihr zwei! Meine Kleine hatte sich auch sehr gefreut :)

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja richtig toll und lecker aus! Werde ich meinen Kindern auch mal machen.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den netten Kommentar charsiubau :) Berichte doch dann mal, wie sie bei Deinen Kindern angekommen sind.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine tolle Idee! Muss ich mir unbedingt merken! <3

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön sehen aus!!
    deine ganze Seite ist ganz toll!!!!
    lg Liane

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich, dass Euch die Windmühlen gefallen :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...