Sonntag, 3. April 2011

Mini-Kräuter-Käse-Brötchen


Von meinem Hefezopf hatte ich noch einen halben Würfel Hefe im Kühlschrank, der mir zu schade zum wegwerfen war. Und nach dem süßen Hefezopf wollte ich mit dem Rest nun etwas herzhaftes backen. Angelehnt an dieses Rezept habe ich kleine Mini-Brötchen mit Kräutern und Käse gebacken.

Dafür 75 ml Milch mit 50 ml heißem Wasser (aus der Leitung ist heiß genug) mischen und 1 TL Honig sowie 1/2 Würfel Hefe unter rühren darin auflösen. 250 g Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und die Hefemischung hineingeben. Mit einer Gabel etwas Mehl vom Rand hinzunehmen und zu einem flüssigen (etwa wie Pfannkuchenteig) Vorteig verrühren. Mit einem Küchenhandtuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Wie im lezten Beitrag schon erwähnt, lasse ich meinen Hefeteig immer im Backofen gehen, wobei ich den Ofen gerade nur so hoch einschalte, dass er heizt, also noch unter 50 Grad.

Nun 1 1/2 EL Olivenöl, 1 TL Kräutersalz und 1 1/2 EL getrocknete Kräuter (ich habe eine italienische Kräutermischung genommen) zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Nochmal abgedeckt für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

40 g geriebenen Käse zugeben und kräftig in den Teig einkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und daraus 25 gleich große Stücke schneiden. Die Stücke zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.


Nochmals abgedeckt ca. 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Danach die Brötchen mit etwas Naturjoghurt (insgesamt ca. 1 EL) bepinseln. 


Die Mini-Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen.



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

75 ml Milch
50 ml Wasser
1 TL Honig
1/2 Würfel Hefe
250 g Mehl
1 1/2 EL Olivenöl
1 TL Kräutersalz
1 1/2 EL getrocknete Kräuter
40 g geriebener Käse
ca. 1 EL Naturjoghurt

Kommentare:

  1. Danke Sanni :) Die kleinen Brötchen waren auch wirklich sehr lecker. Gerade wenn jetzt die Grillsaison losgeht, wird es die bei uns bestimmt noch öfter geben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...