Sonntag, 10. Juli 2011

Spundekäse, Bananen-Curry-Dip & Blätterteigstangen


Ich finde es einfach schön, etwas zum Knabbern auf dem Tisch zu haben, wenn Besuch kommt. Und ein oder zwei Dips dazu sind schnell gemacht. Diesmal habe ich Spundekäse und einen Bananen-Curry-Dip gemacht. Dazu ein paar schnelle Blätterteigstangen, fertig.

Für den Spundekäse 1/2 Zwiebel und 1/2 Knoblauchzehe fein reiben. Zusammen mit 75 g Frischkäse, 75 g Magerquark und 75 g Schmand in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.


Für den Bananen-Curry-Dip eine Banane mit der Gabel gründlich zerdrücken. Zusammen mit 100 g Frischkäse, 50 g Mayonnaise und 100 g Schmand verrühren. Mit Salz und Curry abschmecken.


Zum dippen habe ich aus einer Rolle frischem Blätterteig kleine Stangen gebacken. Dafür den Blätterteig in Streifen schneiden, die Streifen mit verquirltem Ei bestreichen und nach Wunsch mit Salz, Kräutersalz oder Kümmel bestreuen. Ich habe neben Kümmel wieder das schwarze Hawaii-Salz genommen. Die Blätterteigstreifen nun einmal verdrehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die nun nach oben gekehrte Unterseite nochmals mit etwas verquirltem Ei bestreichen.


Die Stangen bei 175 °C Umluft im Backofen backen, bis sie gebräunt sind (ich habe leider nicht auf die Uhr geschaut, wie lange das dauert).



Und wie immer alle Zutaten auf einen Blick:

Für den Spundekäse:
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
75 g Frischkäse
75 g Magerquark
75 g Schmand
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Für den Bananen-Curry-Dip:
1 Banane
100 g Frischkäse
50 g Mayonnaise
100 g Schmand
Salz
Curry

Für die Blätterteigstangen:
1 Rolle frischer Blätterteig
1 Ei
Salz
Kümmel

Kommentare:

  1. oh das sieht ja super aus... tolle idee.. das werde ich mal ausprobieren sieht lecker leicht aus <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh, njami Spundekääs :)
    und dann noch Bananencurry... Also Heimat mit exotischem zu verbinden ist TOP!!! :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Stangen muss ich auf jedem Fall mal ausprobieren, wenn wir nächstes mal Blätterteig im Haus haben! :)


    Schau doch mal bei mir vorbei! ;)
    www.mueckex3.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...