Sonntag, 7. August 2011

Bandnudeln mit Pute und Pfirsichen


Wer regelmäßig meinen Blog liest hat wohl schon bemerkt, wie gerne ich Früchte in herzhaften Gerichten esse. Und gerade jetzt im Sommer, wenn das Obst so appetitlich überall zu haben ist, könnte ich überall ein bisschen davon reinschnibbeln :) Diesmal hatten es mir Pfirsiche angetan.

Das Rezept reicht für drei bis vier Personen.

Zuerst drei Putenschnitzel in mundgerechte Stücke schneiden, mit Salz, Pfeffer und Garam Masala würzen und in einer großen Pfanne in einem TL Butter gut anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmhalten.

Nun erneut etwas Butter in die Pfanne geben und zwei in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln darin andünsten. Ein EL Honig dazugeben und karamellisieren lassen. Mit vier EL Honig-Essig (gibt es z. B. bei "vom Fass") ablöschen. Wer keinen Honig-Essig zur Verfügung hat, kann natürlich auch einen anderen Essig nehmen. Dann würde ich zuvor etwas mehr Honig zu den Frühlingszwiebeln geben. Nun 400 ml Gemüsebrühe und 200 g Sahne hinzugeben und etwa zehn Minuten einköcheln lassen. Zwei Pfirsiche schälen, in Spalen schneiden, in die Pfanne geben und noch weitere drei Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Garam Masala abschmecken, nach Geschmack noch etwas binden und das Fleisch wieder hinzugeben.

Während die Sauce köchelt 400 g Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen und zusammen mit der Sauce anrichten.

Ich habe das Rezept jetzt so notiert, wie ich es gekocht hatte, würde beim nächsten Mal allerdings weniger Sahne verwenden. Ich wollte keine angebrochene Packung herumstehen haben und habe sie deshalb komplett in die Sauce gegeben, aber etwas weniger wäre in diesem Fall wohl mehr gewesen ;)




Und wie immer nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

3 Putenschnitzel
ca. 2 TL Butter
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Honig
4 EL Honig-Essig
400 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne (oder weniger)
2 Pfirsiche
Salz
Pfeffer
Garam Masala
2 Pfirsiche

Kommentare:

  1. Liebe Nina, einmal mehr eine Köstlichkeit! Habe ich heute Nachgekocht und es war einfach grossartig! Tausend Dank für die Inspirationen.

    Ich werd das Menü auch bloggen und dich selbstverständlich verlinken.

    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Steffy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stefanie!

    Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat! Ich bin gespannt auf Deine Fotos :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina,

    es war köstlich!!!!!! Ich könnte nicht genügend Ausrufezeichen hier abtippen! :)

    Voilà mein Link:
    http://heartandsoultreat.blogspot.com/2011/08/poulet-mit-pfirsich-und-nundeln.html?spref=fb


    Liebe Grüsse,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. War das leeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeecker !!!!!!!!

    Ich hab es heute nachgekocht :-) und mein Schatz und ich sind schwer begeistert davon!!!
    Allerdings hab ich die Sahne, wegen Lactose-Intoleranz, durch Kokosmilch ersetzt - was auch echt gut harmoniert hat!

    Mein Schatz hat noch etwas Parmesan über das Ganze, aber das war mir too much!
    Ich hab es lieber pur genossen :-)

    Das wird es defintiv bald wieder geben!!!!

    Ganz liebe Grüße,

    Mariella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mariella!

      Danke für Deine Rückmeldung :) Freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat :) Mit Kokosmilch kann ich mir das Gericht sehr gut vorstellen *lecker*

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...