Donnerstag, 27. Oktober 2011

Oreo-Tiramisu


Als ich mir neulich in verschiedenen Blogs Rezepte zu Oreo-Cupcakes angesehen und die schöne Kombination aus dunklem Keks und hellem Teig bewundert habe, kam mir die Idee zu diesem Tiramisu. Ich mag Tiramisu ja ohnehin sehr gerne und diese Oreo-Variante ist einfach toll!

Das Rezept reicht für 6 Portionen.

100 ml Milch abmessen. 1 TL Zucker mit 1 TL Kakao mischen und mit etwas von der kalten Milch anrühren. Die restliche Milch aufkochen, über zur Kakao-Mischung geben, verrühren und vollständig abkühlen lassen.

Für die Creme 3 Eier trennen und die Eigelbe mit 60 g Zucker und dem ausgekratzten Mark einer Vanilleschote zu einer sehr hellen Schaummasse aufschlagen (das dauert mit dem Handrührgerät schon einige Minuten). 300 g Mascarpone unterrühren. Die Eiweiß steif schlagen, ebenfalls 200 g Sahne mit 2 Päckchen Sahnefest steif schlagen und zusammen mit dem Eischnee unter die Mascarponemasse heben.


Insgesamt benötigt man 2 Päckchen Oreo-Kekse á 176 g. 4 Kekse für die Deko Beiseite legen. Die restlichen Kekse im Wechsel mit der Creme in eine große Schüssel oder 6 Dessertgläser schichten (mit Oreo-Keksen beginnen, mit Creme abschließen). Die Oreo-Kekse jeweils mit dem abgekühlten Kakao beträufeln, bevor wieder Creme darauf gegeben wird. Wenn nicht meine Tochter mitgegessen hätte, hätte ich den Kakao noch mit etwas Schokoladen- oder Vanillelikör gemischt.

Das Tiramisu über Nacht durchziehen lassen.

Vor dem Servieren werden die einzelnen Portionen mit den übrigen Oreos verziert. Dafür drei der Oreo-Kekse quer halbieren und jeweils eine Hälfte auf eine Portion Tiramisu stecken. Den vierten Oreo-Keks zerkrümeln und die Krümel auf die Dessertgläser verteilen.




Earny von Gedankensprung hat mich eingeladen, an ihrem Kochrezept-Contest teilzunehmen :) Da bin ich doch gerne dabei und reiche mein Oreo-Tiramisu ein - liebe Earny, lass es Dir schmecken :)




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

1 TL Zucker
1 TL Kakao
100 ml Milch

3 Eier
60 g Zucker
1 Vanilleschote
300 g Mascarpone
200 g Sahne
2 Päckchen Sahnefest

2 Päckchen Oreo-Kekse á 176 g

Kommentare:

  1. Liebe Nina.
    Dieses Tiramisu muß ich doch gleich einmal ausprobieren, vielen Dank für Deine guten Rezepte.
    Der Blog schaut schön aus, mir hat der "alte" aber auch gut gefallen.
    Hab noch eine schöne Woche.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. UAHHHH Warum bin ich noch nicht auf diese Idee gekommen???? Ich lieb Tiramisu und Oreos ja sowieso :D

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker! Und das neue Blog-Layout gefällt mir auch sehr gut (obwohl ich das alte auch schön fand). :-)

    AntwortenLöschen
  4. danke für das leckere Rezept zur KOchbuchverlosung!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus. Bisher habe ich Oreo Kekse nur für Cakeballs verwendet, aber die Tiramisu-Idee ist toll. Vielleicht wird es gleich mal für den Besuch am Wochenende ausprobiert.
    Vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Das Rezept habe ich mir sofort gespeichert - das muss nachgemacht werden!! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Mein Gott, das klingt fantastisch! Rezept wird sofort gebunkert. :D
    Deine Rezepte sind klasse, komme gern wieder!

    Liebe Grüße
    Kochmädchen

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die netten Kommentare :)

    @ Barbara: Hast Du das Rezept schon probiert? Freut mich, dass Dir das neue Outfit des Blogs gefällt :)

    @ bakingthelaw: Mir geht es auch so - ich liebe Tiramisu in allen Varianten und diese war besonder lecker!

    @ Earny: Gerne doch :) Bin gespannt, welche Rezepte noch teilnehmen.

    @ Eva: Oreos in Cakeballs sehen bestimmt toll aus! Hast Du das Tiramusu-Rezept denn am Wochenende gemacht?

    @ Kate: Dann ist dieses Tiramisu ja genau das Richtige für Dich :)

    @ pimpimella: Danke :)

    @ Ruhrpottkind: Ich würde mich hinterher über eine Rückmeldung freuen, wie es geschmeckt hat :)

    @ Kochmädchen: Danke Dir :) Natürlich bist Du auch jederzeit willkommen :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nina,
    vor einiger Zeit habe ich dieses wunderbare Rezept hier auf deinem Blog gefunden. Und nach wochenlangem Auf-der-Auszuprobieren-Liste-Stehen hatte ich heute endlich die Zeit, es auszuprobieren. Ich habe es ein wenig abgewandelt und noch Himbeeren hinzugegeben und ich muss sagen es hat wirklich fantastisch geschmeckt und wird auf jeden Fall in meine Rezeptesammlung aufgenommen!
    Das Ergebnis kannst du hier bewundern:
    http://imagininglife.wordpress.com/2012/03/04/oreo-tiramisu/

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Sonntag!
    Anni

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anni!

    Danke für Deine Rückmeldung :) Freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat! Es sieht auch fantastisch aus - Himbeeren kann ich mir sehr gut dazu vorstellen :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Erst einmal: Top Rezept, wirklich sehr lecker!
    Ich persönlich finde die Creme jedoch zu fluffig und bevor die Sahne und das Eiweiß untergehoben wurde hat sie mir deutlich besser geschmeckt

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Jamin!

    Schön, dass Dir das Tiramisu prinzipiell geschmeckt hat :) Ich mag es gerne so fluffig - aber wäre ja schlimm, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...