Donnerstag, 13. Oktober 2011

Putenschnitzel mit Apfelsauce


Und mal wieder ein Rezept, das Fleisch und Frucht kombiniert.

Für vier Portionen werden vier Putenschnitzel abgewaschen, trocken getupft und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Schnitzel in heißem Öl durchbraten, aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 60 bis 70 °C warmhalten.

Für die Sauce zwei Äpfel (insgesamt ca. 400 g) waschen, schälen, entkernen, vierteln und in schmale Scheiben schneiden. 1 rote Zwiebel schälen und würfeln. Die Äpfel und die Zwiebelwürfel im Bratenfett der Schnitzel andünsten. 1/4 Liter Gemüsebrühe, 2 EL mittelscharfen Senf, 150 g Creme legere, 100 g Schmand, 2 EL Balsamico und 50 ml Apfelsaft dazugeben, verrühren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Sauce nach Wunsch binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gab es bei uns Reis.



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

4 Putenschnitzel
Öl
2 Äpfel (insgesamt ca. 400 g)
1 rote Zwiebel
1/4 Liter Gemüsebrühe
2 EL mittelscharfer Senf
150 g Creme legere
100 g Schmand
2 EL Balsamico
50 ml Apfelsaft
Salz
Pfeffer

Kommentare:

  1. Das sieht sehr sehr lecker aus! Ich mag die Kombination von Frucht und Fleisch auch sehr gerne.
    Letztens gab es bei uns eine Hänchenkeulen mit einer Calvados-Apfel-Soße, das war sooo himlisch =) Da bekomm ich gleich wieder Hunger.

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Wow das klingt unheimlich verlockend. Das würde ich jetzt gerne mal probieren.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, ihr beiden!

    Maria: Das hört sich toll an - wäre sicherlich genau mein Geschmack! Hast Du das Rezept gebloggt? (Damit ich es in X Jahren mal ausprobieren kann, wenn meine Tochter groß genug ist für Alkohol im Essen *g*)

    Tink: Nur zu :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! So ein originelles Rezept, hab nie so etwas ausprobiert. Danke für das interessante Rezept, werde noch heute ausprobieren.
    LG, Bärbel!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bärbel,

    ich hoffe, es schmeckt Euch - berichte doch hinterher mal :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh - sehr lecker. Schnäuzelchen fand den Geschmack des Senfs zwar zu durchdringend, aber er mag Senf sowieso nicht. Ich fand es ausgesprochen lecker und wir haben alles verputzt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilwella!

      Danke für Deine Rückmeldung - freut mich, dass es Euch geschmeckt hat :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...