Sonntag, 2. Oktober 2011

Weiße Bruchschokolade mit Mohn und gerösteten Mandeln


Und mal wieder Bruchschokolade :) Und mal wieder in weiß :)

Für den Belag einige gehobelte Mandeln (man braucht wirklich nicht viele) in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten. Die Mandeln aus der Pfanne auf einen Teller geben, sobald sie den gewünschen Bräunungsgrad haben und vollständig auskühlen lassen.

Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, mit gemahlenem Mohn verrühren und dünn auf ein Backpapier streichen. Ich habe mir dann zuerst die schönen ganzen Mandelblättchen herausgesucht und auf der Schokolade verteilt, den Rest habe ich zwischen den Fingern zerbröselt und darüber gestreut. Die Mandeln - z. B. mit dem Stiel eines kleinen Löffels - etwas andrücken und die Schokolade vollständig erhärten lassen. Dann in Stücke brechen.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. mhmmmm.....klingt das aber lecker!!! Das MUSS ich echt mal ausprobieren! :) Bin ja so ein Schoko-Tiger...

    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  3. Woah da bekomm ich wieder Hunger auf was Süßes :D

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nina,

    ich habe dir einen Award verliehen!!
    http://jennys-backwelt.blogspot.com/2011/10/mein-zweites-award-paket.html

    Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Danke Euch für die netten Kommentare :)

    Danke, liebe Jenny! Ich freue mich :)

    AntwortenLöschen
  6. Habs am Wochenende bei meinen Eltern nachgebacken. Vielen Dank

    Gruß
    Janina

    AntwortenLöschen
  7. Gerne doch, Janina. Ich hoffe, die Schokolade hat geschmeckt :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nina! Ich habe mich gestern auch an Bruchschokolade versucht.. Alles soweit in Ordnung, nur leider bilden sich bei mir immer (auch bei Schokoladen- Dekorationen) so komische "Flecken" auf der Schokolade. Das sieht nicht sonderlich lecker aus. =( Weißt du was ich falsch gemacht habe?Vielleicht die falsche Schokolade genommen oder beim trocknen etwas vergessen oder falsch gemacht? :(
    Danke schonmal für deine Hilfe! Ich lielielielielieeeeeebe deinen Blog =)
    Lieben Gruß
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christina!

    Dieser weiße Schleier kommt, wenn die Schokolade zu heiß wird. Die Schokolade ist dann immernoch genießbar, sieht aber natürlich nicht mehr schön aus. Entweder kann man mit einem Thermometer arbeiten (ich habe aber auch keines) oder man "impft" die Schokolade: Dafür wird die gesamte Menge der Schokolade fein gerieben. Etwa 1/4 der Menge stellt man Beiseite, der Rest wird im Wasserbad (ich nehme dafür auch kein kochendes Wasser, sondern heißes Wasser aus der Leitung) geschmolzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, nimmt man sie aus dem Wasserbad und rührt löffelweise die noch übrige geriebene Schokolade ein (man braucht vielleicht auch nicht alles davon). Immer wenn ein Löffel komplett geschmolzen ist kommt der nächste dazu, so lange, bis die Wärme der Schokolade nicht mehr reicht, um die zugegebene geriebene Schokolade zu schmelzen (bzw. muss man natürlich rechtzeitig aufhören, so dass der letzte zugegebene Löffel gerade noch schmelzen kann). Man hat die Schokolade so durch Zugabe weiterer Schokolade wieder heruntergekühlt und wenn man die Schokolade dann verarbeitet, bildet sich kein weißer Schleier :) Probier es mal so!

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine schnelle Antwort!! =) Werde es beim nächsten mal so probieren! Hoffe, dass die kleinen Geschenke bei meiner Mannschaft trotzdem gut ankommen werden! Habe dort verschiedene Trockenfrüchte für verwendet... das sieht auf jeden Fall super aus! ;) Ich warte dann mal auf Rückmeldung von den Beschenkten!=)
    Noch einmal vielen Dank und frohe Weihnachten
    Christina

    AntwortenLöschen
  11. Gerne doch :) Ich hoffe das impfen klappt - seit ich es so mache, hatte ich keine Probleme mehr mit weißen Flecken auf der Schokolade.

    Ich hoffe, die Schokolade hat Deiner Mannschaft gefallen und geschmeckt :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...