Mittwoch, 21. Dezember 2011

Spekulatius-Cupcakes


Rudolph, the red-nosed reindeer 
had a very shiny nose
and if you ever saw it
you would even say it glows
*sing*

Eine ganze Rudolph-Bande ist letzte Woche zum Geburtstag meines Patenkindes in meiner Küche entstanden :) Rudolph besteht übrigens aus Spekulatius-Cupcakes mit Spekulatius-Frischkäse-Frosting und schmeckt ziemlich lecker - und das sogar für Vegetarier ;)

Die Deko-Idee stammt aus dem Buch What's New, Cupcake?*, allerdings habe ich sie etwas abgeändert. Im Original wird das Frosting in Zucker gewälzt. Das glitzert zwar im richtigen Licht ganz nett, aber ob ich das essen möchte? Ich denke eher nicht, immerhin halte ich die Zuckermenge in meinen Cupcakes bewusst "auf deutschem Niveau" ;) Die meisten meiner Cupcakes enthalten also sehr viel weniger Zucker als original amerikanische Rezepte. Außerdem gehe ich davon aus, dass der Zucker auf dem Frosting irgendwann vergeht und ob die Rentiere dann noch hübsch aussehen? Jedenfalls habe ich die Cupcakes anstatt in Zucker in fein zerbröselten Gewürzspekulatius gewälzt und war sehr zufrieden mit dieser Lösung. 


Bevor es losgehen kann, müssen die Geweihe aus Schokolade gespritzt werden. Das kann man natürlich auch schon einige Zeit vorher machen und die Geweihe nach dem Trocknen staubfrei aufbewahren. Jedenfalls müssen die Geweihe komplett getrocknet und fest sein, bevor man sie anbringen kann. 

Im Buch ist auch eine Vorlage für die Geweihe, die man dann einfach nachzeichnen kann: Dafür die Schokolade schmelzen, in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und auf (natürlich saubere) Prospekthüllen (ggf aufgeschnitten, damit man die doppelte Fläche hat) aufspritzen. Unter die Prospekthülle legt man dabei einfach die Vorlage. 

Wer sich selbst eine Vorlage für die Geweihe zeichnen möchte: Sie bestehen aus einem langen "Stiel" mit drei Bögen am einen Ende. Insgesamt sind die Geweihe etwas mehr als 4 cm lang und jeweils ca. 3 cm breit (an der breitesten Stelle). 

Da die Geweihe relativ zerbrechlich sind und beim Einstecken in die Cupcakes schon mal kaputt gehen können, würde ich empfehlen, ein paar mehr aufzuspritzen als tatsächlich benötigt werden. 

Noch ein Tipp: Wer zuviel Schokolade geschmolzen hat, kann damit einfach kleine Tupfen (etwa in Größe der Schokotropfen, die man kaufen kann) aufspritzen. Die lassen sich nach dem Trocknen einfach aufbewahren und man kann sie später wieder einschmelzen oder einfach beim nächsten Backen unter einen Rührteig heben. 

Und nun zum Rezept für ca. 22 Rentiere: 

Vorab 100 g Zartbitterschokolade grob hacken und 12 Spekulatius zerbröseln. Beides Beiseite stellen. 

8 Eier mit 200 g Zucker schaumig rühren. 100 g Mehl, 1 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g gemahlene Mandeln, 2 gestrichene TL Spekulatiusgewürz, 1 EL Kakaopulver sowie die zerbröselten Spekulatius in einer Schüssel mischen und unter die Eiermasse rühren. Die gehackte Schokolade unterheben. 

Den Teig jeweils bis zur Höhe von 2/3 bis 3/4 in die gleiche Anzahl normaler und mini Papierförmchen füllen (diese am Besten jeweils in ein Muffinbackblech stellen). Die normalen Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 15 bis 20 Minuten, die Minis ca. 10 Minuten backen. 

Die Cupcakes herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 


Für das Frosting 165 g weiche Butter mit 175 g Puderzucker schaumig schlagen. 150 g Gewürzspekulatius fein zerbröseln (das funktioniert gut in einem Gefrierbeutel, über den man mit Druck mit einem Nudelholz rollt) und zusammen mit 1 gehäuften TL Kakaopulver unterrühren. 350 g Frischkäse (ich nehme Philadelphia) hinzufügen und nur so lange unterrühren, wie unbedingt nötig. Wenn man zu lange rührt, gerinnt der Frischkäse und man erhält eine nicht mehr spritzfähige flüssige Masse. 

Das Frosting mit einer kleinen Spachtel oder einem flachen Messer sowohl auf die normalen Cupcakes als auch auf die Minis aufstreichen. Einen kleinen Rest Frosting als "Kleber" für den Zusammenbau der Rentiere übrig lassen. 


Ca. 150 g fein zerbröselte Gewürzspekulatius in eine flache Schüssel geben und die Cupcakes mit dem Frosting darin wälzen. 


Nun auf die Minis jeweils ein rotes M&M als Nase sowie zwei dunkle Schoko-Crisp-Kügelchen als Augen eindrücken. Die Nase ggf. mit etwas Frosting ankleben. Mit einem Schaschlick-Spieß zwei Löcher in die Minis bohren und jeweils ein Geweih hineinstecken. Die Köpfe zuletzt mit etwas Frosting als Kleber auf die Cupcakes in normaler Größe aufsetzen. 




Und wie immer alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Cupcakes:
8 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
1 1/2 Päckchen Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
2 gestrichene TL Spekulatiusgewürz
1 EL Kakaopulver
12 Spekulatius
100 g Zartbitterschokolade

Für das Frosting:
165 g weiche Butter
175 g Puderzucker
150 g fein zerbröselte Gewürzspekulatius
1 TL Kakaopulver
350 g Frischkäse (Philadelphia)

Für die Deko:
ca. 75 g Zartbitterschokolade
ca. 150 g fein zerbröselte Gewürzspekulatius
ca. 22 rote M&Ms
ca. 44 Schoko-Crisp-Kügelchen

Kommentare:

  1. Oh Nina sind die süüüüß.
    Eine super Idee!

    Viele Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. das sind die besten Cupcakes die ich je gesehen habe. das wird direkt gespeichert. Einfach Wahnsinn was Du leistet.

    Lg Liz

    AntwortenLöschen
  3. das is wirklich ne zuckersüße idee, die sehen so niedlich und lecker aus..

    lg trina

    AntwortenLöschen
  4. Die sind ja genial!
    Machen richtig was her :)

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Idee! Die süssen Dinger gefallen mir sehr gut. :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina.
    Wünsch Dir Frohe Weihnachten.
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Danke Euch - freut mich, dass Euch die Rentiere gefallen :)

    AntwortenLöschen
  8. This is so cute!!

    Happy New Year 2012 from Malaysia

    http://herbvilla.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  9. Thank you :) I am pleased, my cupcakes were liked even in Malaysia :)

    AntwortenLöschen
  10. kannst du mir vielleicht die vorlage für das geweih geben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nein :(

      Die Vorlage befindet sich im Buch "What´s new, cupcake?", das ich auch oben verlinkt habe. Das herauszuscannen würde leider gegen das Urheberrecht verstoßen - und ich will ja keine Probleme bekommen ;)

      Vielleicht stöberst Du einfach mal auf der Seite der Autoren: http://www.hellocupcakebook.com/ Ich habe mir die Seite nicht näher angeschaut, aber vielleicht sind dort ja auch Anleitungen online und Du wirst fündig. Oder einfach selbst eine Vorlage aufzeichnen ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Nina

      Löschen
  11. Hallöchen ;)

    Ich habe deine Cupcakes nachgebacken - sie schmecken so unheimlich gut ^^ Leider bin ich wirklich zu do** mit der Schokolade Geweihe zu malen. Hat bei mir noch nie geklappt ^^ Ich habe mir mit Brezeln ausgeholfen - geschmeckt hat es allen, vorallem den Kindern.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe es auf meinem Blog gepostet, natürlich mit einer Verlinkung zu Dir ;)

    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2013/12/spekulatius-cupcakes-rudolph-red-nosed.html

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...