Sonntag, 8. April 2012

Möhrchen-Cupcakes mit Frischkäse-Orangen-Frosting


Erst einmal wünsche ich Euch allen ein schönes Osterfest - ich hoffe, Eure Eiersuche war erfolgreich :)

Diese kleinen Hasen-Hintern habe ich nun schon auf mehreren Blogs entdeckt, z. B. hier oder hier. Es war gleich Liebe auf den ersten Blick und ich musste sie einfach für Ostern nachmachen :) 

Die Hasen stecken ihren Kopf gerade in 30 Möhrchen-Cupcakes mit Frischkäse-Orangen-Frosting. 

Und wer sich jetzt fragt, was der Osterhase da überhaupt mit dem Kopf im Cupcake macht: Na, Eier verstecken natürlich! ;)


Aber erst einmal die Anleitung für die Hasen. Sie sind aus Fondant gemacht und müssen bereits einige Tage vorher modelliert werden, damit der Fondant vollständig trocknen kann. 

Zuerst wird aus weißem Fondant eine Kugel geformt, die unten etwas abgeflacht wird. 


Zwei kleine Kugeln aus weißem Fondant formen, flach drücken und mit etwas Wasser (ich nehme dazu einen Pinsel und bestreiche die Klebestelle mit wirklich wenig Wasser) an die große Kugel kleben. 


Aus zwei weiteren weißen Fondantkugeln erst Ovale formen, diese dann etwas flach drücken. Auf der einen Seite jeweils ein rosafarbenes Zuckerherz in den Fondant drücken, auf der anderen Seite drei kleine Kügelchen aus rosa eingefärbtem Fondant mit wenig Wasser ankleben und flach drücken. 


Die Füße nun - ebenfalls mit etwas Wasser - am Körper ankleben. 


Zuletzt bekommt der Hase ein kleines Schwänzchen. Dafür habe ich einfach weiße Mimosen mit etwas Wasser befeuchtet und sie dem Hasen auf den Popo gedrückt. 


Die Hasen-Popos nun vollständig trocknen lassen. 


Für die Möhrchen-Cupcakes 70 g Pecannüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten, auf einen Teller geben, abkühlen lassen und hacken. 500 g Möhren schälen und fein raspeln. 

In einer Schüssel die Möhren, 3 Eier (Größe L), 80 ml Buttermilch, 250 g Zucker, 360 und ml Pflanzenöl gründlich verrühren. 

In einer weiteren Schüssel 400 g Mehl, 1 TL Natron, 2 TL Backpulver, 1 TL Salz, 1 1/2 - 2 TL Zimtpulver und die abgeriebene Schale einer Bio-Orange mischen. Diese Mischung zur Möhren-Masse geben und unterrühren. Die gehackten Pecannüsse unterheben. 

In jedes Papierförmchen (am Besten in ein Muffinbackblech gestellt) etwas Teig einfüllen, jeweils ein Marzipan-Osterei hineindrücken und mit Teig auffüllen, bis die Förmchen ca. 2/3 bis 3/4 gefüllt sind. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten backen. 

Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 


Für das Frischkäse-Frosting 240 g weiche Butter mit 200 g Puderzucker und der abgeriebenen Schale einer Bio-Orange schaumig schlagen. 500 g Frischkäse (ich nehme Philadelphia) unterrühren. Bitte nur so lange auf niedriger Stufe rühren, wie nötig, da sonst der Frischkäse gerinnt. 

Das Frosting mit grüner Lebensmittelfarbpaste einfärben und mit einem Spachtel oder einem Messer auf die Cupcakes streichen. Etwas grünes, essbares Ostergras (Esspapier) kreisförmig auf das Frosting legen, etwas andrücken und jeweils einen Hasen-Popo in die Mitte setzen. Da ich nicht für alle Cupcakes Hasen modelliert hatte, habe ich einen Teil mit Fondant-Möhrchen bzw. Oster-M&Ms (Erdnuss-M&Ms in Pastellfarben) dekoriert. 



Achtung: Das Frischkäse-Frosting ist eigentlich nicht sonderlich gut für Fondant geeignet. Ich habe die Deko einfach erst kurz vorm Servieren auf die Cupcakes gesetzt, dann ist es kein Problem - die zwei Stunden bis zum Ende der Kaffeetafel übersteht sie ;)


Die Cupcakes haben wir uns heute zum Oster-Kaffee schmecken lassen. Das beantwortet auch gleich Katies Frage, nach der diesjährigen Osterbäckerei :)



Und auch auf die Kaffeetafel des Sonntagssüß möchte ich meine Cupcakes stellen. Der Tisch wird heute von Fräulein Text gedeckt :)




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Cupcakes:
70 g Pecannüsse
500 g Möhren 
3 Eier (Größe L)
80 ml Buttermilch
250 g Zucker
360 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
400 g Mehl
1 TL Natron
2 TL Backpulver
1 TL Salz
1 1/2 - 2 TL Zimtpulver
1 Bio-Orange (abgeriebene Schale)
ca. 30 Marzipan-Eier

Für das Frosting:
225 g weiche Butter
250 g Puderzucker
450 g Frischkäse
1 Bio-Orange (abgeriebene Schale)
Lebensmittelfarbpaste in grün 

Für die Deko:
Fondant
weiße Mimosen
rosa Zuckerherzen
grünes, essbares Ostergras
M&Ms, Osteredition



Kommentare:

  1. du hast immer so tolle Ideen, vor allem für Kinder - habe deinen Blog schon mehreren Freundinnen empfohlen, damit sie sich Ideen holen können für ihre eigenen Kindergeburtstage. Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja!

      Dankeschön! Finde ich sehr nett, dass Du meinen Blog sogar Deinen Freundinnen weiterempfiehlst - wenn das kein Kompliment ist :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  2. Die sehen ja sooooo süß aus. Schade das dieses Ostern jetzt für mich schon vorbei ist. Aber das nächste kommt bestimmt :o)
    Werde ich mir merken Liebe Grüße Linda

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, wie süß ist das denn?!? ;o)))) Weltklasse
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee finde ich richtig klasse !! Deine Cupcakes sehen einfach klasse aus !
    Die Idee muss ich mir mal merken :-)

    Lg Natascha

    AntwortenLöschen
  5. *g* wie süß...hatte ich auch dieses Jahr...allerdings auf den Kuchen...schau mal hier: http://petitecakery.blogspot.de/2012/04/frohe-ostern.html
    Aber Deine Cupcakes sehen einfach verführerisch aus *lecker* Werde ich nachbacken...auch ohne Ostern ;o)
    glg
    Marta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marta!

      Deine Kuchen sehen auch beide sehr süß aus! Um die Hasenpopos kommt man dieses Jahr einfach nicht herum ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  6. Schon wieder so ein Kunstwerk, ich werde bestimmt noch einige deiner Rezepte und Ideen umsetzen. Und wie auch andere schon meinten, auf einem Kindergeburtstag sind die Muffins bestimmt ein Hit.
    Aber einen Nachteil haben sie: Ich wuerde sie niemals essen, sind viel zu schoen dafuer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber zum hinterher wegwerfen wären sie doch noch mehr zu schade ;) Aber interessant ist es schon: Meistens essen bei mit Fondant dekorierten Cupcakes die Kinder nur die Deko, die Erwachsenen alles außer die Deko *g*

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  7. Kannst du Spanisch??? Ich habe bisher meist nur deutsche Blogs gelesen, danke fuer den Link zu dem spanischen Blog. Ist ganz gut, von dem auch mal etwas auszuprobieren, denn dann versteht meine Familie auch mal was da steht und ich muss nicht erst uebersetzen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich kann leider überhaupt kein spanisch, aber Bilder sagen ja oft schon genug :) Ich bin nur durch Zufall überhaupt auf den Blog gestoßen.

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  8. wow die sehen ja einfach toll aus, Zuckersüß!

    AntwortenLöschen
  9. Ich halts nicht aus....sind die reizend!!! Sag mal, Nina, kaufst Du Deinen Fondant, oder machst Du ihn selber?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe den Fondant immer. Ehrlich gesagt ist mir die Arbeit zu schade, den selbst zu machen. Ich decke ja keine Torten damit ein, sondern mache nur Deko für meine Cupcakes damit. Und die wird (außer von den Kindern) sowieso von den wenigsten mitgegessen.

      Löschen
  10. die shen ja richtig toll aus. Habe auch an dem Backwettbewerb auf sweet trolley mitgemacht, aber mit diesen tollen Cupcakes kann mein Kuchen eindeutig nicht mithalten :(
    Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)

      Sag das nicht, Geschmäcker sind verschieden und die meisten stimmen denke ich in erster Linie nach Geschmack und nicht nach Optik ab ;) Davon abgesehen, dass ich Deine kleine Osterwiese wirklich süß finde :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  11. Baoh, sind die süüüüüüüüüüßßßßßßßßßßßßßß - viel zu schade zum essen :-)
    Schönen Ostermontag..............

    AntwortenLöschen
  12. echt genial! die sind super geworden! Ich hab mich in diesem jahr zum ersten mal an fondant gewagt. hatte mir ein paar entwürfe gemacht und einfach mal experimentiert. das ergebnis gibts auf meinem blog :)
    http://taschaskunst.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tascha!

      Ich hatte die kleinen Schäfchen und Hasen schon bei Dir entdeckt - sie sind super geworden! Vor allem die Schafe sind sehr süß! Scheint Dir zu liegen, sie sehen kein bisschen nach "Anfängerprojekt" aus :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  13. sind die süüüüüüüüß!!!!! :D :D

    AntwortenLöschen
  14. Das ist so unglaublich, unglaublich süüüüüüß! Ich bin ganz verzückt :-) <3

    AntwortenLöschen
  15. sind die niedlich :)
    bei mir klappt nur das Frosting immer nicht, obwohl ich kaum rühre mit dem Schneebesen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Froschmama!

      Hmmm, ich habe bisher immer Glück gehabt mit meinen Frischkäse-Frostings. Vielleicht hilft es Dir, wenn ich Dir nochmal schreibe, wie ich es mache? Die Butter nehme ich immer schon am Abend vorher aus dem Kühlschrank, den Frischkäse (ich nehme immer Philadelphia) meistens so ein bis drei Stunden, bevor ich das Frosting mache. Dann rühre ich die Butter mit dem Puderzucker (und ggf. allen weiteren Zutaten bis auf den Frischkäse und evtl. Farbe) sehr schaumig. Dann gebe ich den Frischkäse in einer Portion dazu und rühre auf niedriger Stufe mit dem Handrührer nur so lange wie nötig. Falls ich das Frosting einfärbe, rühre ich die Farbe nur mit dem Teigschaber unter, nicht mehr mit dem Handrührer. So hat es bei mir bisher immer geklappt.

      Ansonsten weiß ich leider auch keinen Rat :(

      Außer: Nicht aufgeben :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  16. Wow, so viele liebe Worte :) Freut mich sehr, dass Euch die kleinen Hasen so gut gefallen! Und sie sind gar nicht schwer zu machen :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina!
      Ich wollte die Cupcakes(ohne Osterdeko)backen, doch leider sind sie misslungen. Sie sind nach dem Backen wieder zusammengefallen, geschmacklich wären sie gut gewesen, doch über die Konsistenz konnte ich einfach nicht hinwegschauen. Vielleicht war es einfach nicht mein Back-tag ;)
      Ich muss dir auch noch ein dickes Lob schicken, denn ich finde deine Rezepte und Ideen immer toll!
      Lg Stephi

      Löschen
    2. Hallo Stephi!

      Tut mir Leid, dass es mit den Cupcakes nicht geklappt hat :( Vielleicht waren die Cupcakes noch nicht ganz durch? Dadurch kann es passieren, dass sie zusammenfallen. Es backe ja jeder Ofen anders, vielleicht heizt meiner einfach etwas mehr und die Cupcakes hätten in Deinem Ofen noch ein paar Minuten gebraucht. Hast Du eine Stäbchenprobe gemacht?

      Aber Danke, dass Dir meine Rezepte trotz der verpatzen Cupcakes gefallen :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  17. "Und jetzt die Hasenpopos trocknen lassen" Das ist sooo süß. Und die Hasenpopos sind noch vieeel süßer hihi. Schade, dass jetzt nicht mehr Ostern ist. Da mein Carrot-Cake so gut geklappt hat, möchte ich bald Carrot-Minimuffins machen =D

    LG, Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sine!

      Freut mich, dass Dir die kleinen Hoppler gefallen :) Nächstes Ostern kommt bestimmt ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  18. Hallo liebe Nina,

    ich bin ein riesen Fan von deinem Bloq und habe auch schon so einiges ausprobiert. Nun möchte ich mich an die Cupcakes mit dem Fondant (Hasencupcakes) wagen und weiß nicht so recht wo ich alles kaufen soll. Kannst du mir einen Tipp geben, wo man Online alles bekommt? Bzw. wo kaufst du denn deine Sachen?
    Vielen Dank schon mal.

    Liebe Grüße
    Catrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catrina!

      Es freut mich sehr, dass Dir mein Blog so gut gefällt und Du schon ein paar Rezepte nachgemacht hast *hüpf*

      Ich kaufe die meisten Deko-Sachen bei Taart: http://www.taartendecoratie.nl/

      Allerdings bauen die gerade ihr Lager um und viele Produkte sind ausverkauft. Neue Ware kommt auch erst Anfang April wieder. Es gibt viele Shops (auch deutsche) für Backzubehör, aus eigener Erfahrung kann ich Dir aber leider keinen nennen. Vielleicht hast Du aber ja Glück und Taart hat die Sachen, die Du benötigst vorrätig :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  19. Zuckersüß seine Cupcakes und vor allem die mit diesen Häschen. :-) Für heuer werde ich es nicht mehr schaffen, aber als Ostercupcake 2014 sind sie schon zum Nachmachen vorgermerkt.
    Bin selber vor einiger Zeit dem (Cupcake)backen verfallen und bin gerade am Ausprobieren. Von deinen Dekoideen werde ich das ein oder andere sicherlich mal übernehmen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cathryn!

      Dankeschön :)

      Ich würde mich über Deine Rückmeldung freuen, ob alles geklappt hat, falls Du etwas ausprobierst :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  20. Hallo Nina, ich wollte die Cupcakes für Montag machen. Ich habe aber eine Frage zum Zeitmanagement. Wir sollen am Montag erst zum brunchen und danach soll es dann meine Cupcakes zum Kaffee geben. Die Cupcakes wollte ich am Sonntag machen. Kann ich das Frosting auch Sonntagabend zubereiten, übernacht kühlstellen, morgens aufspritzen, alles einpacken und dann kurz vorm Servieren dekorieren?

    Die Hasenpopos habe ich schon fertig :) das ist ja echt ganz schön einfach, sieht aber wie ein kleines Meisterwerk aus ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Liv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liv!

      Ja, so kannst Du es machen :) Ggf. solltest Du nur das Frosting etwas vor dem Aufspritzen aus dem Kühlschrank nehmen, falls es durch die Kühlung zu fest ist.

      Lasst es Euch schmecken!

      Liebe Grüße und ein schönes Osterwochenende!

      Nina

      Löschen
  21. Hi Nina,
    ich habe deine Cupcakes jetzt zu Ostern gebacken. Sie sind einfach wundervoll geworden! Und sie durften auch vor meine Kameralinse :)
    Wenn du möchtest kannst du ja mal unter www.oneglimpse.de dir "meine Version" anschauen.
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura!

      Vielen Dank für Deine Rückmeldung - super, dass alles gut geklappt und geschmeckt hat! Deine Cupcakes und die Fotos sehen wirklich toll aus!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  22. Hi Nina,
    ich bin letztes Jahr kurz nach Ostern auf deinen Blog gestoßen und konnte dieses Jahr kaum abwarten, weil ich auch Cupcakes mit solchen süßen Hasen Popos machen wollte :)
    Es hat auch alles super geklappt, obwohl ich das erste Mal mit Fondant gearbeitet hab. Nur 2 Füße sind Opfer der Schwerkraft geworden, was sich aber schnell reparieren ließ^^ Ich wollte mal fragen, wie lange du deine Figuren immer so etwa vorher trocknen lässt?
    Ich hab das Frosting mit Limette abgewandelt und dazu den Teig deiner Kokos-Cupcakes (mit Erdbeer-Buttercreme genommen)... Beides war wirklich sehr lecker!

    Und auch ich muss ein großes Lob für deinen Blog aussprechen... Du backst mit so viel Liebe - deine Kunstwerke allein schon anzugucken, ist einfach toll! Meine Was-ich-noch-alles-backen-möchte-Liste verlängert sich jedes Mal, wenn ich hier umher stöber und ich kann mich nie entscheiden ;D

    Liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Juliane!

      Sorry, dass ich mich erst jetzt melde.

      Es freut mich sehr, dass alles gut geklappt hat. Da scheint sich die lange Wartezeit ja gelohnt zu haben :)

      Deine Version hört sich auch toll an - ich mag Limette unheimlich gerne und die Kombination mit Kokos passt toll :)

      Die Trocknungszeit hängt natürlich davon ab, was man modelliert - dünne Fondantteile wie einfache Aufleger trocknen schneller als z. B. die Hasenpopos. Ich mache meine Deko meistens etwa eine Woche vorher, da sie sich ja getrocknet gut aufbewahren lässt. Aber es muss nicht so lange sein - wenn Du die Deko erst am Tag zuvor machst, dürfte das auch kein Problem sein.

      Vielen Dank auch für Deine lieben Lobesworte *tänzchen* :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  23. Hi,

    ich würde die Muffind gerne dieses jahr zu Ostern backen. Wie viele Muffins gibt denn ein Rezept?

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      das Rezept ergibt ca. 30 Cupcakes.

      Viele Grüße und gutes Gelingen :)

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...