Donnerstag, 26. April 2012

Ritter-Sport-Rum-Cupcakes


Ich backe eigentlich ganz gerne mit Kaffee oder einem Schuss Alkohol. Wegen meiner Kleinen kommt das aber leider recht selten vor. Nun hat sie neulich ein Wochenende bei ihren Großeltern verbracht und das musste natürlich gleich ausgenutzt werden :) Eigentlich hatte ich vor, etwas mit Eierlikör zu backen, aber dann sind mir die Ritter-Sport-Rum über den Weg gelaufen... 


Das Rezept ergibt - je nach Größe der Förmchen - sechs bis sieben Cupcakes.

Für die Cupcakes 1 Ei (Größe L) trennen, das Eiweiß steif schlagen und Beiseite stellen. 

65 g weiche Butter mit 50 g Zucker schaumig schlagen. Das Mark einer Vanilleschote auskratzen und unterrühren. Das Eigelb ebenfalls unterrühren. 65 g Mehl mit 1 1/2 gestrichenen TL Backpulver mischen und abwechselnd mit einer Mischung aus 25 ml weißem Rum und 25 ml Milch unter den Teig rühren (dabei mit Mehl beginnen und auch mit Mehl wieder aufhören). Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß unterheben. 

3 bis 4 Ritter-Sport-Rum halbieren. 

Je einen Klecks Teig in ein Papierförmchen geben (diese ggf. vorher in ein Muffinbackblech stellen), ein halbes Ritter-Sport-Rum hineindrücken und den restlichen Teig darauf verteilen, bis die Förmchen ca. 2/3 bis 3/4 gefüllt sind. 

Die Cupcakes im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 15 bis 20 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. 


Für das Frosting 150 g Frischkäse (ich nehme Philadelphia) mit 2 EL Milch und 10 g Puderzucker (das sind etwa 2 TL) glattrühren. Dabei nur so lange rühren, wie nötig, da das Frosting sonst gerinnt. 

5 Ritter-Sport-Rum hacken und unterrühren. 

Das Frosting mit einer kleinen Spachtel auf die Cupcakes streichen. 

3 bis 4 Ritter-Sport-Rum halbieren und jeweils eine Hälfte zur Deko auf jeden Cupcake setzen. 





Und wie immer alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Cupcakes:
65 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Ei
1 Vanilleschote
65 g Mehl
1 1/2 gestr. TL Backpulver
25 ml weißer Rum
25 ml Milch


Für das Frosting:
150 g Frischkäse (ich nehme Philadelphia)
2 EL Milch
10 g Puderzucker (ca. 2 TL)

Außerdem:
insgesamt 1 Packung Ritter-Sport-Rum


PS: Bei Maria ist nun die Abstimmung zu Ihrem Backwettbewerb zum Thema "Schokoladenrezepte black & white" online. Ich habe daran mit meinen Oreo-Schoko-Frischkäse-Brownies teilgenommen. Wenn Euch mein Rezept gefällt, würde ich mich freuen, wenn Ihr für mich abstimmt :) Die Umfrage findet Ihr oben rechts auf Marias Seite. Dankeschön :)



Kommentare:

  1. Die sehen verdammt lecker aus und die Förmchen sind toll!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sehen aber lecker aus. Und hübsch anzusehen sind sie auch!!!

    AntwortenLöschen
  3. Du schaffst mich . ICH LIEBE DIESE Rittersport Rum.

    AntwortenLöschen
  4. Mein Freund nascht die gerne... das ist eine super Idee. Die werde ich bestimmt mal für ihn machen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin TOTAL begeistert! Mein Mann liebt Ritter Rum und ich habe neulich noch gedacht, dass ich ihm (und mir natürlich auch ;-)) gerne mal was damit backen würde - die Cupcakes sehen super aus und das Rezept klingt toll! Werde ich ganz sicher demnächst nachmachen. Vielleicht mische ich unter die eine Hälfte des Teiges dann noch ein bisschen Kakaopulver (wir sind Schokoladenjunkies)... :-)
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es ganz gut ist, wenn man die Cupcakes erst ohne Füllung (in dem Fall halt ohne das halbe Ritter Rum) in den Ofen schiebt und dann nach ein paar Minuten, wenn die Cupcakes gerade anfangen, an der Oberfläche fest zu werden, sie nochmal aus dem Ofen rausholt, die Füllung nur ganz leicht andrückt und die Cupcakes dann fertig bäckt. Dann sinkt die Füllung nämlich nicht bis ganz auf den Boden, sondern bleibt schön mittig. War neulich eher ein "Backunfall", weil ich die Füllung vergessen hatte, hat sich dann aber als tolle Entdeckung entpuppt... ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen wie immer köstlich aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow schauen die lecker aus. Da würde ich jetzt am liebsten gleich mal reinbeißen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für Eure Kommentare - freut mich, dass Euch die Cupcakes gefallen. Natürlich würde ich mich über Rückmeldungen freuen, wenn jemand sie nachbackt :)

    Ich finde ja, Ritter Sport Rum wird völlig unterschätzt. Da sieht man irgendwie nie Werbung oder so für (zumindest schon seit Jahren nicht mehr), dabei sind die sooo lecker!

    @ Regina: Danke für den Tipp :) Bei den Ritter Sport Rum Cupcakes hat mich das jetzt nicht gestört aber je nachdem, was ich ein einen Cupcake reinbacke ist es schon schöner, wenn die Füllung in der Mitte ist. Das werde ich nächstes Mal ausprobieren!

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Nina, die werden megamäßig unterschätzt - ich könnt mich drin kugeln...
      Liebe Grüße, Eveline

      Löschen
  9. Hallo Nina,
    ich hab' die Cupcakes - in etwas abgewandelter Form - gerade selbst gebloggt (natürlich mit Link zu dir ;-)). Vielen Dank nochmal für die tolle Rezeptidee! Meinem Mann und mir (und allen, die was abbekommen haben), haben die Cupcakes wirklich sehr gut geschmeckt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Regina!

      Freut mich sehr, dass Euch die Cupcakes geschmeckt haben :) Schöne Fotos hast Du gemacht und Danke fürs Verlinken :)

      Hat das denn geklappt, dass die Ritter Sport Rum nicht auf den Boden abgesunken sind, weil Du sie erst später in den Teig hast?

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  10. Hallo Nina,
    Ich habe zufällig Deinen Blog beim Stöbern nach Cupcakes-Dekoration" gefunden.
    Gratulation zu Deinem sehr schönen Blog.
    Grüße aus München
    Thi-My-Hau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thi-My-Hau!

      Herzlich Willkommen :) Freut mich, dass Dir mein Blog gefällt :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  11. Die cup cakes sind ja mal totaaaal lecker *_* hab sie fur meine freundin gebacken und sie war echt begeistert! Vorallem in die creme hätte ich mich reinlegen konnen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Vielen Dank! Super, dass Euch die Cupcakes so gut geschmeckt haben!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...