Sonntag, 15. Juli 2012

Toffifee-Muffins


Dieses Rezept habe ich bei Evi entdeckt und musste es einfach nachbacken - ich liebe Toffifee! 

Leider sind die Toffifee unten auf den Boden der Förmchen abgesunken und klebten am Papier an. So war es nicht ganz einfach, die Muffins zu essen, aber das Nachbacken hat ich trotzdem gelohnt, lecker waren sie nämlich! 

Ich habe die Mengenangaben erhöht und 22 Stück herausbekommen. 

Für den Teig 150 g weiche Butter mit 150 g Zucker und 2 gehäuften TL Vanillezucker mit echter Vanille schaumig schlagen. 2 Eier (Größe L, Zimmertemperatur) einzeln unterrühren. 

300 g Mehl mit 2 1/2 EL Kakaopulver und 1 Päckchen Backpulver in einer Schüssel mischen und abwechselnd mit 250 ml Milch (Zimmertemperatur) unter den Teig rühren (mit Mehl beginnen und mit Mehl auch wieder aufhören). 

Nun jeweils 1 EL Teig in ein Papierförmchen geben (diese am Besten in ein Muffinbackblech stellen), 1 TL Karamellcreme darauf geben, jeweils ein Toffifee hineinsetzen und das ganze mit 1 EL Teig verschließen. 

Ich habe die Karamellcreme von Bonne Maman benutzt. Man kann natürlich auch selbstgemachte Karamellcreme oder ein Milchmädchen-Karamell verwenden. 


Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 bis 25 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.  

Nach dem Abkühlen 1 TL Karamellcreme auf jeden Muffin geben, mit etwas Kakaopulver bestäuben und jeweils ein Toffifee darauf setzen. 


Und hier nochmal im Anschnitt. 


Danke, liebe Evi, für das leckere Rezept :)



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

150 g weiche Butter
150 g Zucker
2 gehäufte TL Vanillezucker mit echter Vanille
2 Eier (Größe L)
300 g Mehl
2 1/2 EL Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
250 ml Milch
44 Toffifee
ca. 300 g Karamellcreme
etwas Kakaopulver zum Bestäuben

Kommentare:

  1. Hallo Nina, ich hab Evi's Muffins auch schon nachgebacken und bei mir sind die Toffifees bzw. die Karamellschicht auch nach unten gerutscht.
    Da ich oben kein Karamell und Toffifee drauf getan habe, haben wir die Muffins einfach gestürzt. Dann sieht's aus wie gewollt. ;)
    Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi!

      Dann scheint das ja bei diesem Rezept normal zu sein. Mich hat es jetzt auch nicht wirklich gestört, lecker waren die Muffins nämlich :) Stürzen ist aber nicht schlecht - man kann dann ja trotzdem noch Karamell und Toffifee drauf geben. Danke für den Tipp :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  2. Was für ein perfektes Rezept! Schokolade + Nuss + Karamell = Soulfood
    Die werde ich ganz schnell nachbacken. Schade, dass heute die Läden zu haben und ich im Moment weder Toffifee noch Karamellcreme im Haus habe. Denn während hier der Regen an die Fenster prasselt, wäre so ein Toffifee-Cupcake genau das Richtige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und, warst Du heute einkaufen? ;)

      Wenigstens dafür ist der verregnete Sommer gut (oder auch nicht *g*) - man könnte ständig in der Küche stehen und backen. Bei 30 Grad brauche ich nicht unbedingt noch den Backofen anzuwerfen, aber bei dem Schmuddelwetter bin ich richtig in Backlaune :)

      Löschen
  3. Oh nein, Toffifee. Mein Untergang... Eigentlich kaufe ich die gar nicht mehr, weil ich sonst auf der Stelle die ganze Packung aufessen muss. ;-) Aber für den nächsten Mädelsabend ist das ein ganz tolles Rezept. Das kommt auf meine Nachbackliste!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kaufe besser gleich zwei Packungen, nicht dass bis zum backen alle leer gefuttert sind ;)

      Psst, mir geht es bei Toffifee aber genauso *flüster*

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  4. Ohhhh.... da wird mein Mann sich freuen! Der liebt Toffifee! Und ich freue mich, weil ich "mein Mann" sagen darf... Heute sind wir zwei Wochen verheiratet :-) Vielleicht gibt es ja zum dreiwöchigen diese tollen Muffins...

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina!

      Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit :) Hach, heiraten ist sooo toll <3 Ich hoffe, Ihr hattet einen tollen Tag!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  5. Liebe Nina,
    ich habe deinen Blog heute endteckt und ich bin ganz begeistert! Du hast so viele tolle Ideen und deine verspielten Kreationen...so süß! :)
    LG Erdbeere

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich Willkommen :) Freut mich sehr, dass es Dir hier gefällt :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  6. wow, die sehen ja toll aus. ich bin auch ein toffifee fan, habe die als kind geliebt.

    dein rezept habe ich mir schon ausgedruckt, das wird am wochenende versucht :)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa!

      Ich würde mich freuen, wenn Du mir hinterher schreibst, ob sie geschmeckt haben :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  7. Was für eine Seite! Ich könnte garnicht sagen, welches mein Lieblingsrezept ist :D Wenn das ok ist, würde ich deine Seite gerne in meinem Blogroll verlinken. Schau doch mal vorbei bei mir - www.kuliversum.com
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina!

      Danke für die lieben Worte - es freut mich sehr, dass Dir mein Blog so gut gefällt :) Und natürlich freue ich mich auch, wenn Du ihn in Deine Blogroll aufnimmst :)

      Ich kann das Kompliment übrigens nur zurückgeben: Dein Blog gefällt mir unheimlich gut :)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Nina

      Löschen
  8. Ich backe öfters Toffifee in Muffins, weil mein Freund das liebt, aber bei mir schäumt das Karamell immer über.. Mein Herzblatt findet glaube ich die Karamellvulkane viel cooler als den Geschmack an sich ^^
    Ist das bei dir nicht passiert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irrsternchen!

      Nein, bei mir ist nichts übergeschäumt, nur abgesunken ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  9. Hallo.
    Ich finde diese Seite auch klasse und bin fleißig am rumstöbern und am Planen wann ich was ausprobiere ;)
    Zu dem Rezept wollte ich aber nur einmal wissen wo Du denn die Karamellcreme gekauft hast?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, die Karamellcreme von Bon Mamam gibt's z.B. bei real.

      Löschen
    2. Danke, freut mich, dass Dir mein Blog gefällt :)

      Bei uns gibt es - wie Steffi schon schreibt - die Karamellcreme bei Real oder auch bei Edeka und bei Selgros (Fegro).

      Du kannst aber auch selbst Karamellcreme kochen, ich hatte hier mal ein Rezept dazu verbloggt: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2012/01/schoko-karamell-bananen-cupcakes.html

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  10. Uuui, jaaammi..:D
    Ich liiiebe Toffifees.. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. die Bonne Maman Karamellcreme hab ich auch schon überall gesucht, aber noch nicht gefunden..:( Dann schau ich nächstes Mal auch im Real..:)
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!

      Ja, wie gesagt bei Real, Edeka oder Selgros gibt es die hier - oder einfach selbst kochen :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  11. Hallo,

    klingt einfach GENIAL. Ich habe Mini-Muffin Förmchen aus Silikon mir zugelegt, vielleicht habe ich beim nach backen ja keine Probleme das der Boden klebt.

    Gruß Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Suse!

      Das mit den Silikonförmchen könnte klappen. Sagst Du mir Bescheid, falls Du es ausprobierst?

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  12. Hallo Nina,
    ich bin ein grosser Fan deines Blogs. Möchte ich Cupcakes backen schaue ich immer bei dir vorbei und hole mir Ideen.
    So auch für Toffifee Cupcakes. Ich habe die Karamellcreme weggelassen, die Toffifees auf den Teig getan und etwas angedrückt, dann keinen weiteren Löffel Teig mehr drauf. Bei mir sind dann die Toffifees nach dem Backen im unteren Drittel der Cupcakes gewesen aber nicht am Boden. Was da klebt ist vermutlich eher die Karamellcreme.
    Habe stattdessen mit der Karamellcreme ein Topping gemacht und ein weiteres mit Schokolade und dieses zweifarbig aufgespritzt.
    Liebe Grüsse, mach weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und Deine Tipps! Deine Version mit den zwei verschiedenen Frostings hört sich toll an!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
    2. Hallo Nina
      Freut mich, dass dir meine Version mit den zwei Toppings gefällt. Muss sie aber auch, da ich die Idee zwei Toppings zu machen ja auch von dir habe. ;-)
      Du bist echt eine Inspiration!
      Ich freue mich jetzt schon über weitere tolle Rezepte aus deiner Küche, natürlich besonders über Cupcakes! :-D
      liebe Grüsse

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank :) Und die nächsten Cupcakes gibt es schon am Sonntag ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
    4. Juhuu, da freu ich mich jetzt schon drauf!

      Löschen
  13. Huhu. Ich hab mal wieder etwas nachgebacken. Und zwar diese köstlichen Muffins.
    Sie sind sehr lecker und bei meinem Partner auch gut angekommen. Nachher nehm ich sie noch welche mit auf Arbeit, die betteln schon ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Logout!

      Ich muss Dir mal sagen: Ich freue mich echt riesig, dass Du so viele Rezepte aus meinem Blog ausprobierst und vor allem, dass Du mir hinterher immer Dein Feedback da lässt :) - vielen Dank dafür!

      Schön, dass Euch die Muffins geschmeckt haben :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
    2. :) Sehr gerne. Gibt halt so viele leckere Sachen und ein Ende ist noch nicht in Sicht!
      Danke für die vielen tollen Rezepte.

      LG

      Löschen
  14. Hallo Nina!
    Gesehen und die Toffifee-Muffins dann gleich nach gebacken! Die waren suuuuper lecker!
    Deine Rezepte sind toll und wegen dir werde ich bald noch so richtig fett (:

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ka Ti!

      Danke für Deine Rückmeldung - freut mich, dass Dir die Muffins geschmeckt haben :)

      Vielleicht sollte ich in meinen Disclaimer aufnehmen, dass ich keine Verantwortung für zu viele Pfunde übernehme ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...