Sonntag, 2. September 2012

Zusammenfassung des Blog-Events: Ungleiche Duette - Gegensätze ziehen sich an

Vor genau vier Wochen hatte ich Euch aufgerufen, mir im Rahmen meines ersten Blogevents Rezepte rund um das Motto "Ungleiche Duette - Gegensätze ziehen sich an" zu schicken.

Blog-Event: Ungleiche Duette – Gegensätze ziehen sich an

Und das habt Ihr getan! Es sind süße und herzhafte, fruchtige und salzige, heiße und kalte, schwarze und weiße, runde und eckige, feste und weiche und immer auf ihre Weise gegenteilige Rezepte zusammen gekommen - ich bin wirklich schwer begeistert! :) Vielen, vielen Dank dafür!

Und hier nun die Rezepte im Einzelnen:


Schokbraun und vanilleweiß
Dirk von Cucina e Passione eröffnet die Zusammenfassung mit seiner Suche nach der perfekten Rezeptur für cremige hausgemachte Eiscreme. Zumindest für sein Malaga- und Schokoladeneis war er damit schon erfolgreich - herausgekommen ist ein Desserteller voller zartschmelzender farblicher Gegensätze.



Heiß und kalt
Ebenfalls eisig wird es bei Lunas Beitrag aus dem Hause Luna´s Philosophy. Um das leckere Kirsch-Mascarpone-Eis vor Schnupfen zu bewahren, hat sie ihm noch einen wärmenden Begleiter - heiße Kirschen - mit ins Tässchen gepackt.





Süß und salzig
Wenn das mal keine wirklich spannende Kombination ist: Silvia von a TELLER of STORIES mischt neben Süßem und Salzigem auch gleich noch Weißes mit Schwarzem und verpackt weiße Bruchschokolade mit Dänischer Lakritze. Den weiteren Gegensatz - Cremiges und Knuspriges - hat sie dabei einfach unterschlagen. Aber mir entgeht schließlich nichts ;)




Herzhaft und süß
Süße Pizza? Süße Pizza! Für Carina von ...like a piece of new york cheesecake... klang diese Kombination erst einmal komisch - für mich klingt sie himmlisch! Carina belegt ihre Pizza mit Himbeeren und Nektarinen und befand das Ergebnis für wahnsinnig lecker - das glaube ich ihr sofort!



            Gemüse und Cupcakes
            Ja, ihr habt richtig gelesen: Gemüse und - natürlich süße
            - Cupcakes! Estrellacanela hat Zucchini mit süßen 
            Cupcakes und Salz mit Karamellfrosting vereint! Ich
            liebe Zucchinikuchen, ich liebe Karamell - die Frage, wie
            mir diese Cupcakes schmecken würden hat sich
            somit schnell beantwortet ;)



Herzhaft und fruchtig
Zorras Kochtopf bleibt für das Event im Schrank - denn sie serviert uns leckeren Sommersalat mit Tomaten, Feta - und Feigen, ganz frisch vom Baum gepflückt! Und da wir gerade bei Gegensätzen sind: Schaut Euch nicht nur das Rezept, sondern auch Zorras Foto an - ich liebe das Zusammenspiel von Licht und Schatten!



Süß und salzig 
Auf ihrem Blog Luxuria verführt uns Jessi zu einer der sieben Todsünden. Womit? Mit Chocolatechip & Brezel-Cookies! Wir werden jetzt wohl vor dem Beichtstuhl Schlange stehen müssen, denn wer kann schon zu diesen Cookies nein sagen? ;)




             Herzhaft und beerig
             Auch Micha von grain de sel teilt meine Vorliebe
             zu  Früchten im Hauptgang und kombiniert Bulgur mit 
             Auberginen, Schalotten, Brombeeren und 
             Johannisbeeren! Ich bin sicher: Bei diesem Anblick
             werden auch die letzten Verweigerer von Fruchtig-
             Herzhaftem schwach!






Frisch und fettig
Was passt zu gehaltvollem Räucherfisch besser als ein frischer Gegenpol? Richtig - Nichts. Deshalb kommt bei Bushcooks Kitchen der Geräucherte Bachsaibling mit Zucchini-Zitronen-Risotto auf den Teller!





                  Asiatisch und steirisch 
                  Nadja von Winterspross kocht hatte Bedenken, ihrem
                  Rezept würde es an Kreativität mangeln. Völlig zu
                  Unrecht! In ihrem Herbstsalat mit Sesamkürbis, 
                  Pfirsich und Himbeerdressing kombiniert sie
                  asiatischen Sesam mit steirischem Kernöl und
                  knackigen Salat mit samtigen Pfirsichen - so kann der
                  Herbst kommen!





Schwarz und weiß
Klassische Gegensätze hat Katha von Katha-kocht! für uns zubereitet: Schwarz-weiße Pasta :) Dazu gibt es eine bunte Sauce mit Schweinefilet, Paprika, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Champignons. So schön können Gegensätze harmonieren :)





               Obst und Gemüse
               Wer denkt, Marmelade müsste immer aus süßem Obst
               bestehen, wird auf Kathrins Blog Backtrinchen eines
               Besseren belehrt: Sie kocht Marmelade aus Tomaten.
               Jawohl, aus Tomaten! Für ihre Tomaten-Pfirsich-
               Marmelade würde ich auf meinem Frühstückstisch
               sofort Platz machen!
                   PS: Jaja, ich weiß, dass Tomaten eigentlich kein Gemüse sondern 
                   Beeren sind ;)





                 Bitter und süß
                 Christina von Feines Gemüse spielt uns die Bittersweet
                 Symohony und backt dabei Vegane Matcha-
                 Schokoladen-Scones - das bittere Grüntee-Aroma
                 singt hier im Duett mit der herb-süßen Schokolade und
                 die braunen Schokotupfen musizieren auf Rührlöffel
                 komm raus im grünen Orchestergraben - somit ein
                 Rezept für Gaumen, Augen und Ohren :)




Cremig und knusprig
Ich liebe die Kombination aus cremig und knusprig! Wenn sie dann noch  so lecker wie mit diesen Vanille-Himbeer-Millefeuilles daherkommt, umso mehr! Blätterteig, Crème Pâtissière und Himbeercreme - da darf man auch ruhig mal hoch stapeln! Eingereicht wurde das leckere Türmchen von Karin - manchen vielleicht besser als zuckererbse bekannt.



Flüssig und fest
Ebenfalls von Karin stammt diese leckere - natürlich flüssige ;) - Suppe mit fester Einlage. Schon die Suppe allein ist ein schöner herzhaft-fruchtiger Gegensatz, aber Karin toppt das noch mit leckeren Klößchen! Zusammen kommt dann Paprika-Wein-Pfirsich-Suppe mit Basilikum-Grieß-Klößchen auf den Teller!




Fruchtig und nussig
Tina von Lunch For One hat herzhaft gebacken und eine Tomatentarte gezaubert. Im Mürbteig verstecken sich gemahlene Haselnüsse als toller Kontrast zu den fruchtigen Tomaten! Bei diesem Anblick bin ich sicher, dass Tina ihre Tarteböden noch losbekommt, bevor das Rind in den Tiefkühler einziehen will ;)



Rot und weiß
Keine Sorge, Peter serviert uns auf seinem Blog Aus meinem Kochtopf weder nett angerichteten Ketchup mit Mayo, noch gibt es Spiegelei mit Himbeeren. Dafür ein fantastisches Dessert - das man leider bisher noch auf keiner fränkischen Speisekarte finden kann (das sollte sich dringend ändern!): Rosmarin Sauercreme mit Würz-Pfirsich an Himbeerpüree




Süß und scharf
Und noch eine Wiederholungstäterin: Hier kommt die zweite Einreichung von Luna von Luna´s Philosophy. Sie legt das Runde ins Eckige, streut das Scharfe aufs Süße und präsentiert uns kleine aber feine Tomaten-Ziegenkäse-Tartes mit Cranberries bzw. Pflaumenmus - was für eine spannende Kombination!






                 Arsch und Eimer
                 Okay, ich gebe zu, das waren nicht die Gegensätze, die
                 uns George von No Kitchen For Old Men eigentlich
                 zeigen wollte, aber ich habe mich hinreißen lassen von
                 seinem Arschgeilen Salat mit gerösteten 
                 Mie Nudeln. Und mal ehrlich: Die knusprigen, ungekocht
                 gerösteten Mie Nudeln passen nunmal zum frischen
                 Salat wie Arsch auf Eimer ;)



Süß und salzig
Love me tender, love me sweet... Katharina von Miss Blueberrymuffins kitchen macht uns den Elvis und backt Peanutbutter & Jelly CupcakesSchokoteig, gefüllt mit Erdbeerkonfitüre, getoppt von Erdnussbutterfrosting - I can´t help falling in love with you :)



               Süß und salzig
               Auch bei Persis von Ein Keks für unterwegs geht es süß
               und salzig zu. Sie teilt nicht nur ihr Rezept für salzige 
               Erdnussbutter Rice Krispie Treats mit uns, sondern
               auch Selbstgebackenes mit ihren Nachbarn.Sag doch
               Bescheid, wenn neben Dir wieder eine Wohnung frei wir,
               ja Persis?






Wow, was für tolle Rezept! 
Allen Teilnehmern ein dickes 
DANKEEEEEE!
:)

Kommentare:

  1. Hui, das sind ja viele tolle Sachen! Da muss ich das ein oder andere auch noch ausprobieren. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin auch ganz hin und weg! Das erste Rezept habe ich auch schon nachgemacht - lecker :) Aber es werden sicherlich noch mehr!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  2. Die ganzen süßen Texte von dir zu den Rezeptbilder. Danke dafür! :D

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miss B.!

      Gerne doch - ich habe mich bemüht, auch wenn Schreiben eher nicht zu meinen größten Stärken zählt ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  3. da sind ja wirklich schöne und leckere Sachen zusammengekommen. Wirklich tolle Idee dieses Thema umzusetzen.
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schöne Zusammenfassung ♥

    Einen schönen Sonntag wünsch ich!

    LG
    Carina

    AntwortenLöschen
  5. Mensch, Nina, deine Texte sind ja der absolute Wahnsinn. Richtig richtig gut. Also so RICHTIG gut. Hab auch schon ein paar Rezepte entdeckt, die auf jeden Fall nachgebacken werden müssen.
    Vielen Dank nochmal für dein Event. :o)

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Luna :) Wie oben schon geschrieben, zähle ich Schreiben eigentlich nicht zu meinen größten Stärken, deshalb freut es mich umso mehr, dass Dir die kleinen Texte gefallen :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  6. Wow! Das sind ja wirklich ganz tolle und kreative Rezepte! Wahnsinn, da werde ich sicher auch einiges nachkochen! Hoffentlich machst du bald wieder ein so tolles Blog-Event! Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, im November wird es nochmal ein Blog-Event geben - ganz fest steht es aber noch nicht :)

      Löschen
  7. Ganz tolle Zusammenfassung und supertolle Rezepte! :)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  8. Alle Einsendungen auf einen Blick zu haben, ist grosse Klasse. Die Texte dazu finde ich auch prima (irgendwie hoere ich beim Durchlesen im Hinterkopf Susi Muellers "Herzblatt"-Stimme). Heute Abend muss ich mich mal durch die Rezepte wuehlen. Dass die Schoki mit Lakritz nachgemacht wird, steht aber jetzt schon fest.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susi *g* Jetzt kann ich die Zusammenfassung wohl nicht mehr lesen, ohne nicht auch diese Stimme im Kopf zu haben ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  9. Ein tolles Thema für ein Event! Und die Rezepte verführen wirklich zum Nachkochen. Bei dem Thema ist mir aufgefallen, dass der Sternekoch Hans Horberth ("La Vision", Köln) auch ein Kochbuch zum Thema Gegensätze heraus gebracht hat!
    Guck es dir mal an, es ist echt schön gemacht, auch wenn die meisten Rezepte für anspruchsvolle Hobbyköche oder schon Profiköche sind!

    http://www.amazon.de/Kulinarische-Kontraste-Das-Spiel-Gegens%C3%A4tze/dp/3875150627

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carlotta!

      Danke für den Buchtipp - das kam direkt auf meine Wunschliste. Vielleicht entdecke ich das Buch ja im Buchladen, damit ich mir mal ansehen kann, ob es etwas für mich ist - vom Profikoch bin ich ja weit entfernt, aber das Thema finde ich einfach super spannend ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  10. Hallo Nina,
    oh doch, ich finde, du darfst das Schreiben sehr wohl zu deinen Stärken zählen! Toll geschrieben, toller Event, tolle Rezepte! Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nina,
    oh doch, ich finde, du darfst das Schreiben sehr wohl zu deinen Stärken zählen! Toll geschrieben, toller Event, tolle Rezepte! Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dirk,

      oh, das ehrt mich aber *hüpf* Vielen Dank :)

      Die tollen Rezepte sind ja Euch zu verdanken!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  12. Da fehlt nur noch gut und böse ;-))))
    Ausgefallen und interessante Sachen dabei, da muss man was probieren.
    Aus die Food Bilder sind sehr ansprechend, tolle Seite.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, gut und böse wäre auch noch eine Idee gewesen ;)

      Freut mich, dass Dir das Event und mein Blog gefallen :) Viel Spaß beim nachkochen!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  13. Ohhhhh...... hab das Blogevent verpasst..... das wäre ja vom Thema her total mein Ding gewesen... Und da sind ja wirklich ein paar spannende Sachen zusammen gekommen. Ich finde vor allem die geschmacklichen Gegensätze sehr interessant.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...