Sonntag, 3. März 2013

Brownie-Cupcakes mit Karamell-Füllung und Birnen-Frischkäse-Frosting + das Milram Blogger-Kochbuch ist da!






Es sieht zwar nicht danach aus, aber diese Cupcakes waren Resteverwertung bzw. sind aus Zutaten entstanden, die ich irgendwann gekauft hatte und die ohnehin weg mussten. Da soll noch mal jemand sagen, aus Resten könnte man nichts tolles machen! Im Kühlschrank stand noch eine Packung Frischkäse sowie ein Glas Karamellcreme und in der Vorratskammer wartete noch Birnensaft auf seinen Einsatz. Birne und Karamell passt ja schon mal gut! Und was dazu? Na, Schokolade natürlich ;) 

Aus dem was der Kühlschrank und die Vorratskammer so hergaben sind also Brownie-Cupcakes (in etwa nach einem Rezept aus dem Cupcake-Buch von Martha Stewart*) mit Karamell-Füllung und Birnen-Frischkäse-Frosting geworden. Und die waren sooo lecker, man könnte glatt meinen, sie wären so geplant gewesen ;)


Das Rezept ergibt 22 Cupcakes. 

Dafür in einer Schüssel 300 g Mehl mit 1 gehäuften TL Backpulver und 1 gestrichenen TL Salz mischen. Beiseite stellen. 

225 g dunkle Schokolade hacken und zusammen mit 225 g Butter in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. In eine Rührschüssel umfüllen und 225 g Zucker gründlich unterrühren. Nach und nach 4 Eier (Größe L, Zimmertemperatur) unterrühren - jedes Ei etwa 60 Sekunden. Das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote hinzugeben und den Teig drei Minuten lang rühren. 

2/3 der Mehlmischung hinzufügen und auf niedriger Stufe vorsichtig und nur so lange wie nötig unterrühren. Das restliche Mehl hinzugeben und per Hand mit einem Teigschaber unterheben - ebenfalls nur so lange, bis sich das Mehl gerade vermischt hat. 

Den Teig bis zur Höhe von 2/3 in Papierförmchen füllen (am Besten vorher in ein Muffinbackblech gestellt) und die Cupcakes nach und nach - also immer nur ein Blech - im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und komplett abkühlen lassen. 



Für das Frosting folgenden Pudding kochen: 

500 ml Birnensaft abmessen. In einer Tasse 50 g Maisstärke mit 60 g Zucker und 6 EL des Birnensafts glattrühren. Den restlichen Birnensaft in einen Topf geben und zum kochen bringen. Den Topf von der Platte ziehen, die angerührte Stärke mit dem Schneebesen einrühren und den Pudding nochmals unter Rühren aufkochen bis er eindickt. Den Topf vom Herd nehmen und den Pudding sofort mit einer Schicht Frischhaltefolie abdecken, so dass sich keine Haut bilden kann. 

Den Pudding im Kühlschrank (bei diesem Wetter kann es natürlich auch der Balkon sein) komplett abkühlen lassen. 

Sobald der Pudding kalt ist, diesen mit dem Handrührgerät nochmal cremig aufrühren. 175 g Frischkäse (ich nehme Philadelphia) zugeben und nur so lange, wie unbedingt nötig unterrühren. Das Frosting im Kühlschrank parken. 



Nun werden die Cupcakes mit der Karamellcreme (z. B. von Bonne Mamam, man kann sie aber natürlich auch selbst machen) gefüllt. Wie das genau funktioniert, habe ich hier schon einmal beschrieben. Pro Cupcake braucht man ca. 1 TL Karamellcreme. Für Füllung und Dekoration habe ich insgesamt ca. 280 - 300 g benötigt. 

Sodann wird das Frosting in einen Spritzbeutel gefüllt und auf die Cupcakes aufgespritzt. Einige TL Karamellcreme in einen Gefrierbeutel geben, eine kleine Spitze abschneiden und die Creme über das Frosting spritzen. 



Heute möchte ich Euch aber nicht nur die leckeren Cupcakes zeigen, sondern Euch auch das Milram Blogger-Kochbuch vorstellen. 24 Foodblogger sind der Einladung von Milram gefolgt und haben aus einer erhaltenen Produktauswahl 50 tolle Rezepte kreiert. All diese Rezepte findet Ihr ab sofort im Milram Blogger-Kochbuch, darunter auch meine beiden Beiträge: Die Pizza mit Kräuterquark, roten Zwiebeln, Trauben und Speck (auf Seite 31) sowie die Buttermilch-Vanille-Mousse mit Quitten-Gewürz-Kompott (auf Seite 32)


Das Kochbuch könnt Ihr Euch als pdf-Datei kostenlos hier herunterladen.



Und nochmals alle Zutaten für die Cupcakes auf einen Blick:

Für die Cupcakes:
300 g Mehl
1 gehäuften TL Backpulver
1 gestrichener TL Salz
225 g dunkle Schokolade
225 g Butter
225 g Zucker
4 Eier
1 Vanilleschote

Für das Frosting: 
500 ml Birnensaft
50 g Maisstärke
60 g Zucker
175 g Frischkäse (z. B. Philadelphia)

Für Füllung und Dekoration:
280 - 300 g Karamellcreme

Kommentare:

  1. wow die Cupcaks sehen ja zum anbeißen aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht unglaublich gut aus
    *Doris
    Möchtest du vlt bei meiner Blogvorstellungsrunde mitmachen?
    http://www.genusskochen.blogspot.co.at/2013/02/blogneuigkeiten-blogvorstellungsreihe.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Doris :)

      Und Danke für die Einladung zu Deiner Blogvorstellungsrunde! Ich bin sehr gespannt, welche Blogs Du für uns aussuchen wirst - sicher werde ich dabei noch ein paar neue Schätze entdecken :) Ich selbst möchte anderen aber lieber den Vortritt lassen. Ich hoffe, das nimmst Du mir nicht übel :)

      Liebe Grüße und eine schöne Woche!

      Nina

      Löschen
  3. wow! deine CupCakes sehen einfach nur entzückend aus! das Kochbuch ist wirklich wunderbar geworden!

    liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wirklich wahnsinnig gut und sehr kalorienreich aus! Die Karamellcreme von Bonne Maman ist auch eine Sünde wert. Das Rezept wird gleich einmal abgespeichert :)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Sieht mal wieder superköstlich aus!!!

    AntwortenLöschen
  6. Die Cupcakes sind super! Birne, Karamell und Schoki = Dreamteam!!!
    Und wie schön dass du mit 2 Rezepten im Kochbuch bist! Hört sich beides super an, die Pizza und das Vanillemousse! Super :-)
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  7. Hm, die Cupcakes sehen ja wirklich total lecker aus, das mit der Karamell-Füllung ist ja eine tolle Idee, ich liebe liebe liebe Karamell :)

    Ich habe auch wieder was schönes gebacken: http://verassuessetraeume.blogspot.de/2013/03/schokoladige-whoopie-pies-mit.html

    lieben Gruss Vera

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh sehen die fein aus! Richtig lecker! Und die Kombination stell ich mir irre gut vor :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wenn mir "aus dem Aermel schuetteln" nur so leicht fiele wie Dir :o) Das Frosting aus Frischkaese und Birnenpudding finde ich total klasse. Im Kochbuch habe ich grad mal geblaettert. An Deine Pizza mit Trauben und Speck erinnere ich mich noch sehr gut.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Vielen Dank Euch allen - es freut mich sehr, dass Euch die Cupcakes und meine Rezepte im Blogger-Kochbuch gefallen :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen ja super lecker aus. Karamell ist ja meins :-) Die müssen auf meine Nachbackliste!

    LG Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi!

      Ja, meins auch :) Schreib mir doch, falls Du die Cupcakes nachbackst!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  12. Die sehen mal wieder perfekt aus (die Karamellsoße!!!) und sooo lecker! Ich habe unglaublich lange keine Cupcakes mehr gemacht, fällt mir auf. Das Rezept ist jedenfalls gespeichert. ;)

    Beste Grüße
    Rebecca von bambi backt

    PS: Ich wäre dir super dankbar, wenn du hier kurz für meine Torte abstimmen und mich unterstützen könntest:http://www.beiunszuhause.de/bei-uns-zu-hause1/page?siteid=bei-uns-zu-hause1-prd&locale=dede1&PagecRef=4327&peId=2cb98678-4bea-4e11-9e7d-22734378d617

    Einfach auf das Herzchen klicken, das war's dann auch schon. :) <3 Danke! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca!

      Vielen Dank - freut mich, dass Dir die Cupcakes gefallen :) Schreib mir doch, falls Du sie ausprobierst!

      Herzchen klicken ist erledigt :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  13. huhu Nina..ich würde diese Cup'S auch gern nachmachen jedoch würde ich gern ein anderes Frosting (ohne frucht) nehmen..kannst du mir hierfür eins empfehlen? desweiteren hab ich trotz genauer Anleitung immer Probleme mit meinen Frostings..meist sind sie zu flüssig oder dann zu süss wenn ich diese mit Puderzucker nachsteife :/ deine schauen alle so gut aus *neid*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      passend ist auf jeden Fall auch ein schlichtes Frischkäse-Frosting (http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2011/04/red-velvet-cupcakes-mit-frischkase.html) oder etwas schokoladiges, karamelliges oder erdnussbutterlastiges. Davon habe ich jede Menge Vorschläge anzubieten ;) Z. B.:
      Salzkaramellfrosting: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2013/10/fremdgebloggt-bananen-cupcakes-mit.html
      Erdnussbutter-Frosting: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2013/01/schokoladen-cupcakes-mit-erdnussbutter.html
      Schoko-Schmand-Frosting: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2011/07/gefullte-schokoladen-cupcakes-mit.html
      Ovomaltine-Frosting: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2013/05/schoko-malzbier-cupcakes-mit-ovomaltine.html
      Schoko-Frischkäse-Frosting: http://ninas-kleiner-food-blog.blogspot.de/2012/07/sukartoffel-schoko-cupcakes-mit-schoko.html

      Ich hoffe, da ist etwas für Dich dabei :)

      Viele Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...