Donnerstag, 16. Mai 2013

Pasta mit Tomaten-Kokos-Sauce und Mini-Hackbällchen


Und mal wieder ein Pastarezept - hier gibt es auf Wunsch meiner Kleinen im Moment ständig Spaghetti mit wechselnden Saucen. Und ich habe dagegen auch nichts einzuwenden ;) Um die "normale" Tomatensauce etwas aufzupeppen gab es sie neulich in Kombination mit Kokos. Dazu habe ich Mini-Hackbällchen gemacht. 


Die Sauce reicht für 8 Portionen, schmeckt aber auch am nächsten Tag aufgewärmt noch lecker :) 

Als erstes solltet Ihr die Tomaten zum köcheln bringen, denn eine Tomatensauce schmeckt immer besser, je länger sie vor sich hinköchelt. Da ich nicht sooo viel Zeit hatte, habe ich die Tomaten zumindest so lange köcheln lassen, bis ich die Hackbällchen soweit vorbereitet hatte. 

Also 500 g passierte Tomaten und 400 g Tomatenstücke in Püree (Dose) in einen Topf geben, 1 Zimtstange und 1 Lorbeerblatt dazu, aufkochen, die Temperatur reduzieren und vor sich hinköcheln lassen. 

Nun an die Hackbällchen: Dafür 500 g Hackfleisch mit 1 Ei, 4 EL Semmelbröseln und 2 EL Kokosflocken gründlich vermengen. Mit Salz und Pfefer abschmecken. 

In einer weiten Schüssel 2 EL Mehl mit 2 EL Kokosflocken mischen. Aus dem Hackfleisch kleine Kugeln formen, nacheinander in die Schüssel geben und in der Mehl-Kokos-Mischung schwenken, bis die Bällchen komplett damit bedeckt sind. 




Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hackbällchen hineingeben (evtl. überschüssiges Mehl bitte in der Schüssel lassen) und rundherum braten. 

Währenddessen 200 ml Kokoscreme (aus 90 % Kokosnussfruchtfleisch) sowie den Saft 1/2 Limette und 2 EL Kokosflocken zu den Tomaten geben und unterrühren. Mit Salz, Cayennepfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. 

Die Hackbällchen können - wie auf meinen Fotos - auf der Sauce serviert werden, man kann sie aber natürlich auch mit der Sauce mischen. 






Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Sauce: 
500 g passierte Tomaten
400 g Tomatenstücke in Püree (Dose)
1 Zimtstange
1 Lorbeerblatt

200 ml Kokoscreme (in Tetrapack)
Saft von 1/2 Limette
2 EL Kokosflocken
Salz
Cayennepfeffer
Zucker

Für die Mini-Hackbällchen: 

500 g Hack
1 Ei
4 EL Semmelbrösel
2 + 2 EL Kokosflocken
2 EL Mehl
Salz
Pfeffer



Kommentare:

  1. Hmm hier gehts ja wieder heiss her! Danke fuer die koestliche EmpfehlunG!

    AntwortenLöschen
  2. wow das kommt auf meine "mach ich nach"-liste ;)
    lg
    http://pearlsheavenblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh, sieht die Sauce gut aus. Die wandert auf den Speiseplan für nächste Woche.

    AntwortenLöschen
  4. Siehr sehr lecker aus. Schmeckt meinem Kleinen sicher auch :)

    AntwortenLöschen
  5. Ouh sieht super lecker aus!
    Das muss ich unbedingt demnächst auch mal probieren!

    Vielen Dank fürs vorstellen :)

    LG
    Sparki

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde es mal nachkochen und Dir darüber berichten.
    Lg Monika

    AntwortenLöschen
  7. Danke für Eure netten Kommentare - es freut mich, dass Euch das Rezept gefällt :) Natürlich freue ich mich auch über Rückmeldungen, falls jemand die Pastasauce ausprobiert :)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...