Sonntag, 9. Juni 2013

Erdbeer-Frischkäse-Kuchen


Heute gibt es das letzte Rezept aus meinem Wichtelpäckchen des Sommerwichtelns des Alles Hausgemacht-Forums - ein Erdbeer-Frischkäse-Kuchen. 

Eigentlich kennt Ihr das Rezept bereits, denn es ist der Teig der Rhabarber-Frischkäse-Muffins, nur eben mit Erdbeeren und - dank eines Tipps von Melanie - in kleinen Kastenkuchenformen gebacken. 


Der Kuchen - oder auch die Muffins - sind wirklich so unheimlich lecker, weich und saftig, Ihr solltet unbedingt eine Variante (egal ob mir Erdbeeren, Rhabarber oder anderem Obst) davon ausprobieren! Ich habe ihn sicherlich nicht zum letzten Mal gebacken. 


Das Rezept ergibt drei bis vier kleine Kastenkuchenformen á 15,8 x 5,5 cm. Ich habe vier kleine Kuchen gebacken, da ich nicht sicher war, wie der Teig aufgeht. Wie Ihr auf den Bildern seht, ist aber in den Formen nach oben hin noch etwas Platz und man hätte den Teig wohl auch auf drei Formen aufteilen können. 

Zuerst werden 225 g frische Erdbeeren gewaschen, der Stiel entfernt und in Stücke geschnitten. 

In einer Schüssel 300 g Mehl mit 1 1/2 TL Weinsteinbackpulver und 1/2 TL Natron mischen. 

In einer zweiten Schüssel 200 g Frischkäse mit 100 g weicher Butter, 100 g Rohrzucker und 1 TL gemahlener Vanille für zwei Minuten auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. 2 Eier einzeln auf kleiner Stufe unterrühren. 125 ml Buttermilch ebenfalls unterrühren. 

Bitte nehmt den Frischkäse, die Eier und die Buttermilch rechtzeitig - etwa eine Stunde vor dem Backen bereits aus dem Kühlschrank. Die Eier kann man auch schon am Vorabend zusammen mit der Butter herauslegen. 

Nun die Mehlmischung zur Frischkäsemasse geben und mit einem Löffel nur so lange wie gerade nötig unterrühren. Zuletzt die Erdbeeren unterheben. 


Den Teig bis zur Höhe von 2/3 bis 3/4 in die kleinen Kastenkuchenformen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 40 Minuten backen. 

Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. 


Damit der Kuchen heil und frisch bei meinem Wichtelkind ankommt, habe ich ihn gründlich mit Folie verpackt und eine Gabel mit dazu gelegt, damit sie es sich gleich schmecken lassen kann :) Ich hoffe, das hat es auch getan ;)




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick: 

225 g Erdbeeren 
300 g Mehl
1 1/2 TL Weinsteinbackpulver
1/2 TL Natron 
200 g Frischkäse
100 g weiche Butter
100 g Rohrzucker
1 TL gemahlene Vanille 
2 Eier 
125 ml Buttermilch 



Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht super lecker aus und klingt ganz toll. Besonders gefällt mir die Verpackungsidee...sieht bruchsicher und total schön aus! :)

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach der absolut perfekten Kombination für diese Jahreszeit *seufz

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht superlecker aus. Könntest du uns auch noch verraten, wo man diese tollen Backformen bekommt.
    Die sehen aus, wie Einmalbackformen. LG Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yna!

      Die Backformen habe ich bei "Andreas" in Dietzenbach gekauft, einem Großhandel für Deko und Gedöns (http://www.andreas-gmbh.de/).

      Die Formen sind von "Staufen", vielleicht bekommt man sie ja auch woanders oder online?

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  4. Muss ich gleich mal testen…

    Kannst dir ja mal meinen Blog anschauen: http://food-en-vogue.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. sieht mal wieder megalecker aus :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    PS: Bei mir kannst du grad ein tolles Top von Oasap gewinnen !

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nina,

    der Kuchen sieht zum Anbeißen aus.

    Würde auch gerne wissen, wo du die Kuchenform her hast.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah!

      Danke :)

      Wie ich oben schon geschrieben habe:

      Die Backformen habe ich bei "Andreas" in Dietzenbach gekauft, einem Großhandel für Deko und Gedöns (http://www.andreas-gmbh.de/).

      Die Formen sind von "Staufen", vielleicht bekommt man sie ja auch woanders oder online?

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
    2. Liebe Nina, mmhh dieser Kuchen ist sicher super saftig. Muss ich baldigst ausprobieren! LG Sonja

      Löschen
  7. Liebe Nina,
    der Kuchen klingt wirklich lecker!
    Meinst du, dass es für eine normale Kastenkuchenform passt, wenn ich die Hälfte deiner Zutatenmengen hernehme?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara!

      Ich denke, dass die Hälfte des Teiges etwas zu wenig ist für eine Kastenkuchenform. Ich würde vielleicht den Teig komplett machen - falls es dann doch zuviel für die Kastenkuchenform sein sollte, kannst Du noch ein paar Muffins mitbacken :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  8. Sieht sooo lecker aus! Da wichteln man doch gerne :)

    Durch den Frischkäse ist der Kuchen bestimmt sehr saftig. Backe zur Zeit viel mit Joghurt, ist sicherlich ähnlich.

    Auf alle Fälle kommt der Kuchen gleich mal auf die ToDo-Liste

    AntwortenLöschen
  9. Habe den kcuhen heute anstatt mit Erdbeeren, mit Kirschen gemacht .. super lecker! RIchtig schön saftig, durch die Kirchen noch mehr .. wooh *-* :b

    Liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen
  10. Dieses Kuchen hab ich auch gemacht.
    Sehr lecker und hat auch, wieder mal, meinen werten Kollegen eine Freude gemacht.
    Mir ist der nur leider zusammengefallen :( aber ich glaube, ich weiß woran es lag ( beim aufschneiden gesehen, dass der Teig noch ein wenig feucht war, trotz 40min und Zahnstocherprobe - was solls war trotzdem lecker).
    Die Teigmenge hat bei mir eine kleine Kastenform ergeben und ca 6 Muffins.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Diesen Kuchen.." natürlich

      Löschen
    2. Hallo Logout!

      Schade, dass der Kuchen zusammengefallen ist - aber wenn er dennoch geschmeckt hat, ist das ja zu verkraften ;) Gut möglich, dass es an der Backzeit gelegen hat - es backt ja jeder Ofen ein bisschen anders.

      Vielen Dank fürs Ausprobieren und Deine Rückmeldung :) Und natürlich für die Info wegen der Formgröße!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...