Sonntag, 22. Dezember 2013

Knusper-Kugeln mit Giotto-Füllung


Kurz vor Weihnachten hier noch mein letztes Plätzchenrezept für dieses Jahr:

Auch dieses Jahr habe ich wieder Süßigkeiten in Plätzchen verbacken. Zwar haben mir diese Giotto-Knusper-Kugeln nicht ganz so gut geschmeckt wie die Snickerdoodles mit Rolo-Füllung im letzten Jahr, lecker sind sie aber allemal :)


Das Rezept habe ich aus der Winterausgabe der Sweet Dreams und hat bei mir - wie im Heft vermerkt - genau 50 Stück ergeben.

180 g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver, 70 g Maisstärke, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 EL fein abgeriebene Orangenschale, 1 Ei und 130 g kalte, in kleine Würfel geschnittene Butter in eine Schüssel geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu Rollen mit einem Durchmesser von je ca. 3 cm rollen, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.


150 g gehackte Mandeln in einer kleinen Schüssel bereit stellen.

Die Rollen nach und nach aus dem Kühlschrank nehmen, in 50 gleich große Stückchen schneiden. Diese Stückchen flach drücken, jeweils ein Giotto in die Mitte legen und den Teig oben wieder schließen, so dass das Giotto komplett von Teig umhüllt ist. Die Kugel in den gehackten Mandeln rollen, etwas andrücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.


Die Kugeln nach und nach (immer nur ein Blech!) im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze für ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.


100 g dunkle Schokolade schmelzen (wie das funktioniert, ohne dass die Schokolade weiße Schlieren bekommt, habe ich hier zuletzt beschrieben), in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Kugeln mit der Schokolade besprenkeln.





Und nochmals alle Zutaten auf einen Blick:
180 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
70 g Maisstärke
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL fein abgeriebene Orangenschale
1 Ei
130 g kalte Butter (in kleine Würfel geschnitten)
50 Giotto
150 g gehackte Mandeln
100 g dunkle Schokolade



Kommentare:

  1. Total super sehen die aus, ich habe Giotto mal in Cupcakes mitgebacken, auch sehr lecker!

    Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!

    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh..... die habe ich dieses Jahr geschenkt bekommen und ich finde sie super lecker!
    Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  3. Genau die habe ich am Donnerstag auch noch in mein Weihnachtsbäckereiprogramm aufgenommen. Das Rezept war geringfügig anders, aber ich finde sie wirklich lecker und es ist mal was anderes als das immer gleiche Mürbeteigplätzchen. Und deine sind wirklich wieder sehr hübsch geworden :)

    AntwortenLöschen
  4. nach wie vor, tolle Rezepte!
    Schöne Weihnachten noch :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...