Donnerstag, 2. Januar 2014

Winterliches Knuspermüsli mit Mandarine, Mandeln, Zimt und Mohn


Dieses Knuspermüsli habe ich - portionsweise verpackt - zu Weihnachten verschenkt. Es war das erste Mal, dass ich Knuspermüsli selbst gemacht habe und ich kann es Euch nur wärmstens empfehlen: Nicht nur, dass es diese Zusammenstellung nirgendwo zu kaufen gibt, es schmeckt auch unheimlich lecker :)

Wer möchte, kann noch einige Mandarinen-Stückchen mit in die Milch geben. 

Und damit hoffentlich bald jeder "mein" Müsli nachmachen kann ;) reiche ich das Rezept zum Kochbuch-Wettbewerb des rundum-Blogs ein :)


1,3 bis 1,5 kg Mandarinen entsaften. Herauskommen sollten ca. 500 ml Saft. Diesen in einen Topf geben, aufkochen und bei starker Hitze ca. 15 Minuten auf 150 ml einreduzieren lassen.

Währenddessen in einer großen Schüssel 250 g zarte Haferflocken, 250 g kernige Haferflocken, 100 g gepoppten Dinkel, 100 g gehackte Mandeln und 50 g gemahlene Mandeln gründlich vermischen.

Sobald der Mandarinchensaft auf 150 ml einreduziert ist, 150 g flüssigen Honig (z. B. Akazienhonig), 3 EL geschmacksneutrales Öl, 1 TL gemahlene Vanille und 15 g Zimtpulver zugeben und unter Rühren kurz aufkochen. Über die Flockenmischung gießen und mit einem Löffel gründlich vermengen.

Das Müsli auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen und beide Bleche in den vorgeheizten Ofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze schieben. Das Müsli ca. 20 bis 25 Minuten im Ofen trocknen lassen, herausnehmen, gründlich durchmischen und wieder auf dem Blech ausbreiten. Die Bleche nun vertauscht (also das Blech, das vorher oben war nun unten und umgekehrt) wieder in den Ofen geben und nochmals 20 bis 25 Minuten trocknen lassen.


Das Müsli nochmals durchmengen, komplett erkalten lassen. 150 g gemahlenen Mohn untermischen. Wer das Müsli verschenken oder länger lagern möchte, dem empfehle ich, so genannten "Dampfmohn" zu kaufen. Frisch gemahlener Mohn wird schnell ranzig und sollte innerhalb kurzer Zeit verbraucht werden. Der Dampfmohn wird durch Hitze haltbar gemacht, so dass er sich länger hält als selbst gemahlener Mohn. 

Das Müsli luftdicht verpacken.




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

1,3 bis 1,5 kg Mandarinen
250 g zarte Haferflocken
250 g kernige Haferflocken
100 g gepoppter Dinkel
100 g gehackte Mandeln
50 g gemahlene Mandeln
150 g flüssiger Honig
3 EL geschmacksneutrales Öl
1 TL gemahlene Vanille
15 g Zimtpulver
150 g gemahlener Mohn

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein tolles Müsli! Danke für die Anregung! Liebe Grüße! Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Wow, auf die Idee, mir Müsli selbst zu machen, bin ich noch nie gekommen! Dein Rezept sieht total lecker aus, vielen Dank fürs Teilen! :-)
    Liebe Grüße, Venda

    AntwortenLöschen
  3. müsli haben wir auch zu weihnachten verschenkt :) was für eine gute idee mit den mandarinen, das schmeckt bestimmt sehr lecker!
    liebe grüße
    nora&laura

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich hab dieses Jahr auch Knuspermüsli verschenkt - ist aber auch sooo lecker! Die Mohn-Idee gefällt mir richtig gut!

    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  5. Sieht richtig lecker aus!!!

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da muss ich mir morgen direkt die Zutaten kaufen und schnell nachmachen =)

    Please visit ♥♡♥
    Gold-Karussell.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich tolles Rezept, wie alle Sachen auf deinem Blog! Lese ihn wirklich gerne... Aber mal eine blöde Frage: ist gepopter Dinkel dasselbe wie gepuffter Dinkel? Und wo finde ich das im Supermarkt?

    Liebe Grüße, Bina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bina,

      Danke :)

      Ja, gepoppter und gepuffter Dinkel ist das Gleiche :) Ich habe ihn glaube ich bei Edeka gekauft, aber bei DM könntest Du ihn auch bekommen.

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  10. Schaut echt toll aus. Muss ich direkt mal nachkochen, auch wenn Weihnachten eigentlich vorbei ist. Mohn ist ohnehin total lecker, sollte man viel mehr mit machen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...