Donnerstag, 20. März 2014

Bruchschokolade mit Smarties und Brause


Heute eine kleine Resteverwertung, denn unser Süßigkeitenschrank quillt mal wieder über. Jetzt sind zumindest ein paar Smarties und Brausetütchen unters Volk gebracht ;)


Ich habe Vollmilchschokolade (natürlich kann man auch weiße oder dunkle Schokolade verwenden) geschmolzen, auf ein Backpapier gestrichen und mit den gehackten Smarties und dem Brausepulver bestreut. Größere Smarties-Stücke sollten noch etwas angedrückt werden. 

Die Schokolade vollständig erkalten und fest werden lassen, dann in Stücke brechen. Ein leckeres Mitbringsel für kleine und große Kinder :)

Noch ein Tipp: Wenn Ihr die Schokolade schmelzt, solltet Ihr darauf achten, dass sie nicht zu warm wird, denn sonst bekommt sie hässliche weiße Schlieren. Das tut dem Geschmack zwar keinen Abbruch, sieht aber nicht schön aus. Wie man Schokolade auch ohne Thermometer schmelzen kann, ohne dass sie weiß anläuft, habe ich hier schon einmal beschrieben. 


Kommentare:

  1. Die sieht ja süß aus!! Schöne Idee :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,

    eine hübsche Schokolade hast du da gemacht! Schmeckt bestimmt auch klasse!

    Grüße,
    die Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nina.
    Gute Idee, kann mir es eigentlich nicht vorstellen wie das mit Brause schmeckt, werd es aber ausprobieren.
    Schick Dir ganz ♥liche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nina,
    deine Rezepte sind wirklich mega und es sieht alles soo lecker aus! :)

    Liebe Grüße, Charly

    kommentar-von-charls.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber wirklich sehr süß aus. Als Leckermäulchen würde die bei mir den Abend nicht überstehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Malte,

      Freut mich, dass Dir die Schokolade gefällt! Richte doch Deiner Frau mal viele Grüße von mir aus :)

      Löschen
  6. Das ist ja sooo eine tolle Idee zum verschenken <3

    AntwortenLöschen
  7. Ui sieht das toll aus ;) Bin selber ein großer Fan von selbst dekorierter Schoki , ich meine , es gibt doch nichts tolleres als sich den Geschmack zu basteln auf den man gerade Lust hat ;)

    Liebe Grüße chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. ohhh, das klingt verboten gut! Ach, das mit dem Schmelzen.....ich glaube zum Schokoladeschmelzen bin ich nicht geboren,....das klappt und klappt nicht! :-)
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Silvia,

      nur nicht aufgeben, dann klappt es schon :)

      Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!

      Nina

      Löschen
  9. Die Schokolade ist dir toll gelungen, die bunten Bilder machen gute Laune :-)

    AntwortenLöschen
  10. Klingt und sieht sehr lecker aus. Vor allem für kleine Kinder bestimmt ein großer Hit :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee! Werd ich gleich mal für kommende Geburtstage vormerken =)

    Viele Grüße
    Fiona von worldwildfood


    AntwortenLöschen
  12. Brausepulver! Warum bin ich darauf noch nicht gekommen? Ich hatte schon Zwiebel, Kümmel, Speck, Brühwürfel, Kokosmus, Salzstangen, Maisbrocken, Kaffee... aber Brausepulver hab ich noch nie verarbeitet. Danke für die Anregung, nehm ich in meine imaginäöre Sammlung auf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mercury,

      das sind ja wirklich außergewöhnliche Zutaten ;) Freut mich, wenn ich dem noch etwas hinzufügen konnte!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  13. Das Rezept klingt richtig lecker. Ist bestimmt auch zum verschenken eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...