Donnerstag, 6. März 2014

Schwarzwurzel-Birnen-Suppe mit Reis


Die Tage sind gezählt: In zwei Wochen ist Frühlingsanfang! Also höchste Zeit, die letzten Winterrezepte aus der Warteschleife zu kehren. In den nächsten beiden Wochen geht es hier also nochmals wohlig warm im Magen zu :) 

Los geht es mit Schwarzwurzelsuppe. 


Das Rezept reicht für sechs bis acht Personen als Hauptspeise. 

Ihr benötigt 1,5 kg Schwarzwurzeln - davon 2/3 in etwas gröbere Stücke, 1/3 in kleine Würfelchen geschnitten. 

Die Schwarzwurzeln zu schälen ist etwas knifflig. Normalerweise sondern sie eine klebrige Flüssigkeit während des Schälens ab. Um das zu vermeiden, habe ich das Spülbecken mit kaltem Wasser gefüllt, einen guten Schuss Essig hineingegeben und die Schwarzwurzeln unter Wasser geschält. 

Außerdem benötigt Ihr vier kleine Stangen Staudensellerie (klein geschnitten), 1 rote Zwiebel (gewürfelt) und einen großen Zweig Rosmarin. 

In einem Topf etwas Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin andünsten. Sellerie und grob geschnittene Schwarzwurzelstücke zugeben und ebenfalls andünsten. Mit 850 ml Gemüsebrühe und 850 ml Birnensaft (kein Nektar!) ablöschen. Den Rosmarinzweig zugeben. Alles zusammen aufkochen lassen, die Hitze etwas reduzieren und köchlen lassen, bis das Gemüse weich ist. Das dauert - je nachdem, wie groß Eure Schwarzwurzelstücke sind - etwa 30 bis 45 Minuten. 


Währenddessen die klein gewürfelte Schwarzwurzel in kochendem Wasser weich garen. Abschütten und Beiseite stellen. 

In einem weiteren Topf 100 g Wildreis nach Packungsanleitung garen. Ebenfalls abschütten und Beiseite stellen. 

Sobald die Schwarzwurzeln in der Suppe weich sind, wird die Suppe gründlich püriert und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die kleinen Schwarzwurzelstücke und der Reis kommen als Einlage in die Suppe. 




Und nochmals alle Zutaten auf einen Blick:

1,5 kg Schwarzwurzeln
4 kleine Stangen Staudensellerie
1 rote Zwiebel
1 großer Zweig Rosmarin
etwas Öl
850 ml Gemüsebrühe
850 ml Birnensaft
Salz
Pfeffer
100 g Wildreis


Kommentare:

  1. Mh, Schwarzwurzeln liebe ich und das mit den Birnen in der Suppe finde ich toll. Das Rezept ist notiert :)

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, als erstes finde ich es sehr toll, dass Du Schwarzwurzeln verwendest, obschon es einfachere Gemüsearten gibt. :-) Die Kombination mit den Birnen, einfach super. Wird demnächst auf meiner Karte stehen. Danke Dir. Liebe Grüsse Roger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Roger,

      Danke - freut mich, dass Dir das Rezept gefällt :) Ich hoffe, die Kombination wird Deinen Gästen ebenso gut schmecken!

      Es kommt ja nicht darauf an, ob das Gemüse "einfach" ist oder nicht, sondern darauf, wie das Ergebnis schmeckt ;)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  3. Super lecker. Für mich ist Schwarzwurzel noch relativ neu und dieses Rezept werde ich sicher bald ausprobierne. Danke für die Idee=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wow, diese Kombination muss ich unbedingt ausprobieren! :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...