Sonntag, 13. April 2014

Frühlings-Frittata mit Spargel und Bärlauch



Seit ich begonnen habe zu bloggen, habe ich einige Zutaten für mich entdeckt, von denen ich vorher der Meinung war, dass ich sie nicht mag: Rote Bete, Linsen, Rhabarber, frische Tomaten... Oftmals kommt es einfach auf die Art der Zubereitung an.


Für dieses Jahr möchte ich natürlich auch wieder einiges ausprobieren und sehen, ob ich meine Meinung zu bestimmten Zutaten revidieren kann :) Gleich im Frühling steht hier Spargel auf meinem Plan. Ich mag zwar Spargelcremesuppe gerne, aber dann hört es auch schon auf ;) Zuerst wollte ich weißen Spargel probieren - zum vorsichtigen antesten kombiniert mit anderen Gemüsearten und zu einer Frittata verarbeitet. Mein Fazit: Lecker, aber bisher ist Spargel noch nicht mein Lieblingsgemüse ;) Da es nicht am Spargel, sondern an meinem Geschmack liegt und meinem Mann - der Spargel gerne mag - das Gericht sehr gut geschmeckt hat, bekommt Ihr dennoch das Rezept:



300 g Kartoffeln mit Schale garen, abkühlen lassen, schälen und in Würfel schneiden.

500 g weißen Spargel schälen, holziges Ende abschneiden, in 4 - 5 cm Stücke schneiden. In Salzwasser je nach Dicke ca. 10 bis 15 Minuten vorgaren. Abschütten.

4 Tomaten schälen, vierteln, den Strunk und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

3 - 4 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

80 bis 100 g Bärlauch waschen, trocken schütteln, die Stiele entfernen und grob hacken.
 


Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Frühlingszwiebel darin dünsten. Den Bärlauch dazu, bis dieser in sich zusammenfällt.

Das Gemüse mit den Frühlingszwiebeln und dem Bärlauch mischen und alles zusammen in eine gefettete Auflaufform geben.

 

8 Eier, 60 ml Milch, 40 g geriebenen Parmesan, Salz und Pfeffer, gründlich verquirlen. Über das Gemüse geben.

Die Frittata im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 25 bis 30 Minuten garen.
 



Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:
300 g Kartoffeln
500 g weißen Spargel
4 Tomaten
3 - 4 Frühlingszwiebeln
80 - 100 g Bärlauch
8 Eier
60 ml Milch
40 g geriebenen Parmesan
Salz
Pfeffer

Kommentare:

  1. mhmmm das sieht köstlich aus!! also wir lieben spargel sehr, von daher: danke für das tolle rezept :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Wow das klingt unglaublich köstlich!

    Liebe grÜße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Wie es der Zufall will, soll es heute bei uns auch eine Frittata geben. Leider ohne Spargel, verdammt :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...