Donnerstag, 17. April 2014

Rhabarber-Vanille-Scones



Wie kann man den Frühling schon zum Frühstück angemessen begrüßen? Mit leckeren, frisch gebackenen Rhabarber-Vanille-Scones! So lecker und so schnell gemacht, dass man sie sogar noch vor dem Frühstück schnell in den Ofen schieben kann :)


Bevor es richtig los gehen kann, wird der Rhabarber vorbereitet: Dafür von 350 g Rhabarberstangen die Blattansätze abschneiden, den Rhabarber schälen und in kleine Würfel schneiden. Beiseite stellen.


500 g Mehl zusammen mit 3 gestrichenen TL Backpulver, ½ TL Salz, 75 g Zucker und 1 gestr. TL gemahlener Vanille in einer Schüssel vermischen. 120 g weiche Butter in Flöckchen zugeben und in die Mehlmischung einarbeiten – z. B. mit den Fingerspitzen oder mit den Knethaken des Handrührgeräts. Wundert Euch bitte nicht: Es ergibt sich noch kein Teig, sondern lediglich eine Schüssel voller Krümel ;) Nun den Rhabarber und 200 ml Milch zugeben und erst mit den Knethaken, dann mit den Händen unterkneten, bis sich die Zutaten zu einem Teig verbinden.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche bis auf eine Höhe von ca. 2 bis 3 cm rund ausrollen – oder einfach mit den Händen flachdrücken. Mit einem scharfen Messer acht „Tortenstücke“ aus dem Kreis schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten backen.






Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

350 g Rhabarber
500 g Mehl
3 gestr. TL Backpulver
½ TL Salz
75 g Zucker
1 gestr. TL gemahlene Vanille
120 g weiche Butter

200 ml Milch  

Kommentare:

  1. Ich würd ja jetzt gerne voll innerer Überzeugung behaupten, dass ich diese wirklich lecker wirkenden Scones gleich zu Ostern nachbacken werde, allerdings nehme ich mir auch schon seit weit über einem Jahr vor deine Erdnussscones nachzubacken. Irgendwie verschiebe ich es dann doch immer wieder, und werde durch solche Posts daran erinnert, was ich tolles verpasse.
    *hrmpf* Arschtritt erwünscht! ;)

    Liebe Grüße von der Natali ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna,

      bei mir kommen Scones immer automatisch auf den Tisch, sobald es schnell gehen muss ;) Diese hatte ich z. B. fürs Picknick gebacken und wir sind früh losgezogen, so dass ich morgens nicht lange Zeit hatte. Jetzt zum Osterbrunch habe ich auch wieder welche gemacht :) Ich bin ja so ein Langschläfer und brauche so schnelle Rezepte, wenn morgens schon was fertig sein soll.

      Liebe Grüße

      Nina

      PS: Ich reiche Dir lieber ein Taschentuch mit Knoten rüber statt des Arschtritts ;)

      Löschen
  2. Ich liebe Scones und Dein Rezept klingt einfach superlecker! Da ärgere ich mich jetzt, dass ich vorhin keinen Rhabarber gekauft habe....
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße und ein schones Osterfest, Monika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...