Donnerstag, 29. Mai 2014

Linsen-Curry mit Möhrchen und Cashew-Kernen



Nachdem ich Anfang des Jahres – wie ich Euch schon hier berichtet habe – meine Vorliebe für Linsen entdeckt habe, kommen sie nun regelmäßig bei uns auf den Tisch. Dieses Mal als leckeres Curry :) Das Rezept stammt von Chefkoch


100 g Cashews grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Auf einen Teller geben und Beiseite stellen.


200 g Möhren schälen und fein raspeln. 1 Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, ebenso 2 Knoblauchzehen und ein Stück Ingwer (ca. 2 bis 3 cm) schälen und fein würfeln.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. 1 EL Currypulver und 1 TL Kurkuma zugeben, sofort gründlich verrühren. 250 g rote Linsen in den Topf geben und mit 500 ml Gemüsebrühe ablöschen.

Die geraspelten Möhren sowie die Cashews zugeben, aufkochen lassen und für 10 bis 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Linsen weich sind. Bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe zugeben.



Mit Salz und Pfeffer (und je nach Geschmack weiterem Currypulver und Kurkuma) abschmecken.


Dazu schmeckt ein Klecks Schmand, Créme fraîche, saure Sahne o. ä. und Brot.


Für eine kinderfreundliche Variante (meine Tochter mag kein scharfes Essen) habe ich die Menge an Knoblauch, Curry und Kurkuma halbiert – man kann ja später am Tisch noch nachwürzen :)




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

100 g Cashew-Kerne
200 g Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (2 – 3 cm)
250 g rote Linsen
500 ml Gemüsebrühe (ggf. etwas mehr)
Salz
Pfeffer


Kommentare:

  1. Mhmm toll! Genau nach meinem Geschmack! :)
    LG, Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Super lecker und wunderschön angerichtet in den kleinen Ton-Töpfchen=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Nina! Mmhh, sieht das lecker aus! Bei Chefkoch ist mein Lieblings-Linsenrezept dieses hier:http://www.chefkoch.de/rezepte/1571771264696925/Kubanische-Linsensuppe.html

    Aber deins werde ich heute direkt mal ausprobieren!!!
    Liebe Grüße,
    Lala

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nina,
    das Linsencurry sieht super toll aus und ist abgespeichert. Ich hab sogar alle Zutaten noch im Haus :)

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Oh, hell yessss! Ich hab's zwar noch nie gegessen, kann mir aber den Geschmack gerade richtig gut vorstellen. Ich bin hart im nehmen, ich würde mir sogar noch etwas Chilli reinhauen. :o)
    Sag mal: die Förmchen... war da mal Ofenkäse drin? Ich hab genau die gleichen (recycelt)

    Lieber Gruß von der Natali ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Natali,

      Chili passt sicher gut - leider "darf" ich nicht scharf kochen, weil meine Tochter sonst Zicken macht ;)

      Genau, Ofenkäse! Ich sammel sowas auch, genau wie Gläser von Desserts etc.

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  6. Lecker :-) Linsen und Curry! WUNDERBAR!!!

    LG Lola

    AntwortenLöschen
  7. Mensch, da sagst Du was. Linsencurry habe ich ewig nicht mehr gefuttert. Durch Deine Bilder habe ich da jetzt richtig Lust drauf.

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht super aus! Habe Linsen gerade für mich entdeckt und freu mich schon drauf, dein Rezept auszuprobieren!

    AntwortenLöschen
  9. Mhhhh.... Sieht sehr gut aus! Linsen sind schon klasse :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...