Mittwoch, 2. Juli 2014

Übern Tellerrand: Milchreishäppchen von "Frl. Moonstruck kocht!"

übern Tellerrand



Heute wagen wir wieder einen Blick übern Tellerrand! Nämlich rüber zu Ramona und ihrem Blog Frl. Moonstruck kocht





Nehmt Euch morgen unbedingt Zeit, auch all die anderen leckeren Rezepte auf Ramonas Blog zu durchstöbern! Heute bleibt aber bitte noch hier, denn Ramona ist gerade nicht zu Hause, sondern bei mir zu Gast :) 

Herzlich Willkommen, liebe Ramona!

Und sie hat uns etwas ebenso einfaches wie geniales mitgebracht: Milchreishäppchen! Ich liebe Milchreis! Daher schnell Bühne frei für Ramona: 



"Hallo zusammen!
Ich freue mich sehr, euch heute hier begrüßen zu dürfen. Die Chance, bei Nina Gast zu sein, konnte ich mir nicht entgehen lassen - denn schließlich gehört ihr Blog zu den Wenigen, die ich von Anfang meiner Bloggerlaufbahn an kenne und immernoch lese. Aber das der kleine Foodblog toll ist, brauche ich euch ja nicht erzählen, schließlich seit ihr ja auch hier! Vielleicht erzähle ich euch stattdessen ein bisschen was von mir? Mein Name ist Ramona, in der Bloggerwelt eher als Frl. Moonstruck unterwegs. Denn auf meinem Foodblog "Frl Moonstruck kocht" bin ich eigentlich zu Hause. Dort lebe ich mein kulinarisches Abenteuer aus, mit einem buntem Mix an vegetarischen Rezepten als Ergebnis.


Warum ich überhaupt blogge? Ganz einfach: Essen verbindet. Das war bestimmt schon immer so (das behaupte ich jetzt einfach mal, auch ohne fundiertes Geschichtswissen ;-)). Ich esse generell sehr (!) gerne und habe auch kein Problem damit, für mich alleine zu kochen. Aber schöner ist es natürlich, wenn mein Mann, Freunde oder Familie mit am Tisch sitzen. Bekomme ich dann noch ein leises (gerne auch lauteres) Mhmm..., glückliche Gesichter und gefüllte Bäuche als Reaktion auf meine Gerichte bin ich doppelt glücklich. Deswegen gibt es meinen Blog - einen virtuellen Esstisch sozusagen, an den ich jeden, der möchte, einlade Platz zu nehmen. Natürlich auch euch heute! Schnappt euch einen Stuhl, macht es euch bequem und genießt mit mir die leckeren Milchreishäppchen, die ich mitgebracht habe. Kleine Allroundtalente, die nicht nur zum Frühstück schmecken, sondern auch zum Brunch, als Dessert, auf (Kindergeburtstags-)Feiern oder als Betthupferl passen.  Zudem bringen sie die richtige MiteinemHappsimMund-Größe und ein wenig spaßiges Gebatzel beim Formen mit. Was will man mehr?! :-)




Zutaten für 1-2 Personen
100g Milchreis
200ml Kokosmilch
200ml Milch
1-2El Zucker (nach eigenem Geschmack, evtl. auch mehr für die Süßschnäbel)
Obst, wie z.B. Mango, Kiwi, Erdbeeren
Kokosraspeln
Zubereitung
Milch und Kokosmilch erwärmen, Reis und Zucker dazugeben, kurz aufkochen und anschließend bei niedriger-mittlerer Temperatur halb abgedeckt und unter häufigem Rühren 25-30 Minuten köcheln lassen. Es sollte am Ende nicht mehr allzu viel Flüssigkeit übrig sein. Den Reis komplett abkühlen lassen.


Tipp: Den Milchreis man auch wunderbar am Abend vorbereiten und am Morgen abgekühlt weiterverarbeiten, denn jaaaa: auch kalter Milchreis schmeckt. ;-)


Mit angefeuchteten Händen könnt ihr dann nach Lust und Laune Häppchen formen. Zum Beispiel wie bei mir mit dünnen Mangostreifen belegt oder zwischen zwei Kiwischeiben. Und in dem Bällchen, welches in Kokosraspeln gewälzt wurde, versteckt sich ein Erdbeerstück. Da könnt ihr nun ganz kreativ sein.
Lasst es euch schmecken!

Kommentare:

  1. Oh bei der "übern Tellerrand"-Aktion würde ich auch gerne mitmachen
    www.genusskochen.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Dir per Mail eine Einladung zur Gruppe geschickt (ich hoffe, das hat geklappt). Schreib mir doch nochmal eine Nachricht über Facebook oder per Mail. Wenn Du Lust hast, bei mir zu Gast zu sein, würde ich mich sehr freuen :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...