Sonntag, 10. August 2014

Abgelichtet: Sommerparty in blau und gelb


Zeit für Sommer, Sonne, Sonnenschein. Zeit für eine Sommerparty! 

Wir hatten am letzten Wochenende meine Schwester mit Familie zu Besuch und haben es sommerlich krachen lassen: Mit leckerem Buffet am Nachmittag, mit Schatzsuche für die Kinder, mit Grillspießchen und Stockbrot am Abend, mit sommerlichen Getränken und mich Übernachtung der Kinder im kleinen Königreich :)

Die Deko der Sommerparty stand unter dem Farbmotto blau und gelb und natürlich: Sommer, Meer, Schiffe, baden gehen und was noch so dazu gehört! 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern in den Bildern (wie immer: Fürs Vergrößern einfach aufs Bild klicken). Die dazugehörigen Rezepte werde ich im Laufe des August nach und nach verbloggen :)


Am Nachmittag hatte ich ein Buffet mit Süßem, Fingerfood und Getränken aufgebaut. Es gab 

- frisches Obst
- Tortellini-Spießchen mit Tomaten und Mozzarella 
- verschiedene Gummitiere (passend zur Deko: Meerestiere, Haie und Krokodile)
- Apfel-Kirsch-Minz-Eistee 


Für die Deko habe ich aus blauem Transparentpapier, gelbem Maskingtape und Schaschlikspießen Masten gebastelt, die ich zu Booten auf halbierte Zitronen gestreckt habe. Außerdem habe ich aus buntem Papier Schiffchen gefaltet und verschiedene Spießchen mit Masking-Tape gebastelt. Die Spießchen mit den Schiffchen stammen aus einer Packung mit den Muffinförmchen, die mir meine Freundin aus Australien mitgebracht hat (und die man dort bei Aldi kaufen kann). Zudem gab es Sonnenblumen, Muscheln und verschiedene Leuchtturm- und Schifffiguren, sowie eine Badeausstattung aus Handtüchern, Sonnencreme, Sonnenbrille und Flip-Flops. 


Neben der Bowle und dem Eistee habe ich eine kleine Blechwanne mit Eis gefüllt und darin weitere Getränke bereit gestellt. Die Bowle war mit Alkohol und somit für die Erwachsenen, der Eistee war für die Kinder bestimmt - ebenso wie die verdrehten Strohhalme. 


Auf den Fotos sieht man es leider nicht, aber über dem Buffet hatte ich sowohl Lampions in blau und gelb, als auch Papiersonnen aufgehängt, die ich aus gelbem und blauem Geschenkpapier gebastelt hatte (eine gelbe Sonne sieht man auf dem Bild unten rechts vom Buffet). 


Das Beckenrand-Schild habe ich übrigens bei der Schildermanufaktur über dawanda bestellt und es hängt normalerweise in unserem Badezimmer über der Wanne :)



Zum Abendessen haben wir über offenem Feuer gegrillt: Zum einen gab es Stockbrot, zum anderen Grillspieße, die sich jeder selbst zusammenstellen konnte (alle Zutaten hatte ich schon geschnitten und in kleinen Schalen bereitgestellt). Dazu gab es Salat und Tzstziki. 



Und im Laufe des Nachmittags hatte ich für die Kinder eine Schatzsuche organisiert. Die Schatzkarte hatte ich in mehrere Teile geschnitten und an verschiedenen Stationen im Garten versteckt. An weiteren Stationen sollten verschiedene Aufgaben erfüllt werden: 

- Gleich zu Beginn bekamen die Kinder ein Körbchen mit Utensilien, die für die Schatzsuche hilfreich waren (z. B. Klebeband, um die Teile der Schatzkarte zusammenzukleben) und ein Aufgabenblatt, dass auf dem Weg bis zum Schatz verschiedene Sachen eingesammelt (ein Stein der glitzert, Heidelbeeren, Schnittlauchhalme, rote Tomaten, Blatt einer Traubenrebe...) bzw. fotografiert (ein Tier das krabbelt, ein Tier das fliegt...) werden sollen. 

- An einer Station sollte ein Obstbaum bestimmt werden und die Kinder sollten aufschreiben (ein Notizbuch lag im Körbchen), was man aus den Früchten zubereiten kann. 

- Dann sollte mit dem Lupenglas (war ebenfalls im Körbchen) eine Ameise eingefangen und die Beine sollten gezählt werden. 

- Weiter ging es mit puzzlen: Ich hatte ein Puzzle mit einem Apfel darauf gebastelt, in große Teile geschnitten und diese in einem begrenzten Bereich versteckt. Die Kinder sollten die Teile suchen, sie zusammenpuzzlen und den abgebildeten Gegenstand mit ins Körbchen legen. 

- Dann wurde ein Papierhut aus Zeitungspapier gebastelt. 

- Ich hatte an einem Strauch Christbaumkugeln aufgehängt. Die Kinder sollen sich umschauen und herausfinden was "im Garten seltsam ist". 

- Zum Schluss sollten die Treppenstufen im Garten gezählt werden. 

- Alle eingesammelten Gegenstände und Antworten konnten am Schluss gegen den Schlüssel zur Schatztruhe (ich hatte sie mit einer Kette und einem Vorhängeschloss umwickelt) und den letzten Teil der Schatzkarte eingetauscht werden.  

- Und unterwegs war unter den Sträuchern noch eine kleine Kühltasche mit Getränken und Keksen als Stärkung für zwischendurch versteckt :)



In der Truhe befanden sich dann Wasserspritzpistolen, Esspapier und kleine Handventilatoren. 



Für die Übernachtung im Gartenhaus hatte ich übrigens noch Knicklichter für die Kinder besorgt und Taschenlampen bereitgestellt. 

Es war eine rundum gelungene Feier, alles hat geschmeckt und die Kinder hatten viel Spaß :) Ich hoffe, Euch haben die Bilder auch gefallen! Wie gesagt: Die Rezepte gibt es im Laufe des August auch noch! 


In meinem kleinen Amazon-Shop* habe ich eine eigene Kategorie "Sommerparty" eingerichtet mit Produkten, die ich entweder selbst für die Party verwendet habe, oder die zusätzlich toll dazu passen. Klickt in meinem Amazon-Shop* in der rechten Sidebar einfach die Kategorie "Sommerparty" an. 

Kommentare:

  1. Ich schäme mich nicht, zuzugeben, dass ich bei der Schatzsuche auch gern mitgemacht hätte. Und was für ein Buffet ... besonders den Wackelpudding mit den Mirabellenbooten finde ich sehr kreativ und niedlich.

    AntwortenLöschen
  2. Donnerwetter .. was für eine tolle Sause :-D
    Das schaut alles nach so viel Spaß und Leckereien aus .. ich wäre auch sehr gerne dabei gewesen!
    Ganz tolle Ideen sehe ich dort.

    Freue mich auf die Rezepte

    Ganz liebe Grüße Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja echt toll aus! Da bekommt man ja vom alleinigen Hinsehen schon Hunger! :D Ich freue mich schon auf die Rezepte!
    Leider bin ich nicht kreativ genug um eine solche Deko hinzubekommen :(
    Liebe Grüße, Melanie
    mslandtravel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Wer bei Dir eingeladen ist, kann sich glücklich schätzen!

    AntwortenLöschen
  5. Moin Moin!
    Die Bilder lassen für eine "echt coole Party" sprechen...mit viel Mühe...und Liebe zum Detail.
    Toll!
    Viele Grüße Britti

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie wunderschön deine Bilder sind!
    Man sieht richtig den Spaß, den alle hatten!

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  7. Danke Euch für die lieben Kommentare :) Es freut mich sehr, dass Euch die Bilder zu unserer Sommerparty gefallen! Wir hatten ja gerade noch Glück mit dem Wetter, bei den jetzigen Temperaturen hätten wir die Handtücher aus ganz anderen Gründen umwickeln können *g*

    Ich hatte richtig viel Spaß beim vorbereiten und organisieren der Party :) Nachdem der Kindergeburtstag meiner Tochter dieses Jahr etwas kleiner ausfallen wird, musste ich mich eben hier austoben ;)

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...