Donnerstag, 21. August 2014

Scones mit Heidelbeeren und weißer Schokolade


Ich unterbreche die Sommerparty-Rezepte für diese Scones, so lange die Heidelbeeren noch Saison haben :)

Wer meinen Blog schon länger liest, weiß vielleicht, dass wir drei Heidelbeersträucher im Garten haben. Daraus wird jedes Jahr mindestens Konfitüre und Essig gemacht, gerne auch Chutney. Und natürlich wird damit gebacken! Ich probiere gerne jedes Jahr was Neues aus und dieses Jahr habe ich Scones gebacken :) Das Ergebnis war sehr lecker und wird sicher wieder mal gebacken! 


Zuerst 85 g weiße Schokolade in Stückchen schneiden oder grob hacken. 

100 ml Milch mit 3 EL Zitronensaft verrühren. Die Milch dickt daraufhin an, wie Buttermilch. Diese mit einem Ei (Größe L) und 1 gestrichenen TL gemahlener Vanille verrühren. 115 g Frischkäse unterrühren. 


In einer Schüssel 50 g Zucker, 330 g Mehl, 2 1/2 gestr. TL Backpulver, 1/4 gestr. TL Natron und 1/4 gestr. TL Salz mischen. 115 g kalte Butter in Stückchen dazugeben und mit den Fingerspitzen einarbeiten. Heraus kommt eine krümelige Masse.

Die Ei-Milch-Mischung zugeben und mit einem Teigschaber möglichst schnell untermischen. 

150 g Heidelbeeren und die weiße Schokolade zugeben und ebenfalls schnell unterheben. 


Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund und ca. 1 1/2 cm dick ausrollen. Daraus zwölf "Kuchenstücke" schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 

Die Scones im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 20 bis 25 Minuten backen. 




Und noch ein kleiner Linktipp: Die liebe Jutta stellt in ihrem Blog design by gutschi in diesem Monat jeden Tag ein Eisrezept vor. Ihr findet dort bereits eine Reihe von tollen Rezepten verschiedener Blogger. Ich durfte auch dabei sein und Jutta zeigt Euch nochmal mein Erdnussbutter-Schoko-Karamell-Eis. Danke, liebe Jutta :)


Und hier nochmal alle Zutaten für die Scones auf einen Blick: 

85 g weiße Schokolade
100 ml Milch 
3 EL Zitronensaft
1 Ei (Größe L)
1 gestr. TL gemahlene Vanille
115 g Frischkäse 
50 g Zucker
330 g Mehl 
2 1/2 gestr. TL Backpulver
1/4 gestr. TL Natron 
1/4 gestr. TL Salz 
115 g kalte Butter
150 g frische Heidelbeeren 



Kommentare:

  1. Hmm, überall so leckere Heidelbeer-Rezepte! Und Scones sind seit unserem Urlaub in Irland sowieso hoch im Kurs.
    Liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  2. Hmm das sieht richtig super aus! Habe seit letzten ( oder vorletztem ? :o ) Monat keine Scones mehr gemacht ... sollte ich definitv nachholen ^^

    Liebe Grüße
    Christin von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen lecker aus! Könnte ich mir jetzt zum Nachmittagskaffee super vorstellen ;)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  4. Die Scones sehen klasse aus, Nina. Das Rezept kommt auf die Nachbackliste.

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wunderbar aus!
    Ich liebe Scones in jeder Variante, die nehm ich mal mit!
    Liebste Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja lecker aus! Das werd ich gern mal ausprobieren ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    PS: Auf meinem Blog läuft gerade ein Gewinnspiel, bei welchem man einen Mydays-Gutschein gewinnen kann, falls dich das interessiert ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Nina,

    mein Mann liebt Scones und hat vor ein paar Tagen noch nachgefragt wann ich die nächsten backe, und welch ein Zufall, da find ich dein sehr lecker zu lesendes Rezept. Jedoch bin ich erstaunt, da ich bisher, allerdings nach einem britischem Rezept, die Scones immer mit Hefe gemacht habe und sie noch nie mit Backpulver probiert habe. Schmecken diese denn dann genau so fluffig?
    Lieben Gruß von
    Inge aus dem Münsterland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inge,

      gute Frage ;) Da ich umgekehrt bisher nur Scones mit Backpulver und noch nie mit Hefe gebacken habe, kann ich Dir leider nicht sagen, wie sie im Vergleich schmecken.

      Das Rezept mit der Hefe interessiert mich allerdings sehr - darf ich Dich fragen, ob Du es mir verrätst?

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...