Sonntag, 19. Oktober 2014

Erdnussbutter-Schoko-Shortbread-Kekse mit Meersalz



Habt Ihr schon jemals von Keksen gelesen, die "auf der Zunge schmelzen"? Oder sogar schon mal welche gebacken? Ja? Wirklich? Vergesst es!

Ich war auch der Meinung, vorher schon zartschmelzende Kekse gebacken zu haben, aber das war nichts im Vergleich zu DIESEN Keksen! Diese Erdnussbutter-Schoko-Shortbread-Kekse sind so zart und mürbe, dass man sie nur mit ganz vorsichtigen Fingern anfassen darf und somit eher nicht geeignet, um sie in Dosen zu packen und zu transportieren. Dafür sind sie aber genau das Richtige für einen Herbstabend zu Hause auf dem Sofa, mit brennenden Kerzen, einem Glas Milch, einer Kuscheldecke und einem guten Buch!


Anlass für diese Seelenkekse ist das aktuelle Blogevent der lieben Persis, das sie aus Anlass ihres Blogumzugs rund ums Thema "Shortbread" veranstaltet. Und nachdem Persis jetzt also auf yumlaut bloggt, macht es gar nichts, dass die Kekse nicht für unterwegs geeignet sind ;)


Yumlaut


Liebe Persis, ich hoffe, Du hast Dich im neuen Heim schon etwas eingelebt. Ich muss mich zugegebener Weise erst noch etwas an den neuen Namen gewöhnen, aber ich werde dort ebenso gerne zu Besuch sein wie unter Deiner vorherigen Adresse :)

Gefunden habe ich das Rezept übrigens im Blog the view from great island. Als ich "Shortbread" in die Pinterest-Suche eingegeben habe, ist mir das Bild direkt aus der ersten Zeile entgegengesprungen. Und wo "Erdnussbutter" und "Schokolade" drauf steht, brauche ich überhaupt nicht weiter zu suchen ;) Natürlich habe ich Euch die Maße aber umgerechnet.


Das Rezept hat hier 30 köstliche zartschmelzende Shortbread-Kekse ergeben.

125 g weiche Butter mit 75 g cremiger Erdnussbutter und 1/2 TL gemahlener Vanille gründlich schaumig schlagen.

In einer weiteren Schüssel 165 g Mehl mit 20 g Puderzucker und 1/2 TL Meersalz mischen. Zur Buttermasse geben und nur so lange, wie unbedingt nötig verrühren, damit sich die Zutaten verbinden.

Den Teig auf ein Stück Frischhaltefolie geben und mit Hilfe der Folie (der Teig ist sehr weich!) zu einer Rolle mit ca. 3 bis 4 cm Durchmesser formen. Die Rolle für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben.


Währenddessen 75 g dunkle Milchschokolade in kleine Stücke schneiden (wer möchte, kann auch Schokotropfen verwenden).

Den Teig nun wieder aus dem Kühlschrank holen und die Rolle in Scheiben von maximal 1 cm Dicke schneiden. Da der Teig noch immer sehr weich ist, ist es quasi unmöglich, daraus runde Scheiben zu schneiden, so dass es völlig normal ist, dass Ihr ovale Kekse erhaltet. Die Teigscheibchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeden Keks mit einigen Schokostückchen oder -tropfen belegen und diese etwas festdrücken.


Die Kekse nach und nach (immer nur ein Blech) auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze für ca. 12 bis 14 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Bitte wundert Euch nicht: Die Kekse bräunen kaum im Ofen und sehen nach der Backzeit eigentlich aus, als wären sie noch gar nicht fertig ;) Sie werden aber während des Abkühlens fest genug, dass man sie vorsichtig vom Blech lösen und in eine Dose oder auf einen Servierteller legen kann.





Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

125 g weiche Butter
75 g cremige Erdnussbutter
1/2 TL gemahlene Vanille
165 g Mehl
20 g Puderrzucker
1/2 TL Meersalz
75 g dunkle Milchschokolade


Kommentare:

  1. die sehen aber lecker aus...zum reinbeissen.

    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, das klingt echt wahnsinnig lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Und noch ein GANZ anderes Rezept...

    Hallo liebe Nina,
    im ersten Moment musste ich an die (bekloppte) Paula aus der Werbung denken ...
    Aber denkste!!!
    Und deine Fotos sind so schön herbstlich.....

    Zauberhafte Grüße ... Katja

    AntwortenLöschen
  4. Shortbread mit Erdnussbutter - das kann ja nur toll schmecken! Ich freue mich wie doof, dass Du bei dem Event mitmachst :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne doch - schon alleine der Kekse wegen hat es sich gelohnt :D

      Löschen
    2. Das Blog-Event ist nun vorbei und die Abstimmung hat begonnen. Die Regeln zum Voting findest Du im ursprünglichen Event-Post (klicke einfach auf das Event-Banner links in der Navigation). Bei Fragen darfst Du Dich natürlich gern per Email melden. Meine Daumen sind gedrückt!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...