Sonntag, 5. Oktober 2014

Marmor-Küchlein-Zauberwald


Heute habe ich einen kleinen Zauberwald für Euch gebacken: Mit vielen winzigen Häuschen, in denen wahlweise Elfen, Zauberer, Hexen oder Zwerge wohnen können! Tief unten im Keller der Hütten liegen leckere Marmorküchlein begraben, die magische Kräfte verleihen ;)

Das Originalrezept stammt aus dem Cupcakebuch von Martha Stewart* (das ich Euch wirklich empfehlen kann - bisher ist noch keines der Rezepte aus diesem Buch schief gegangen oder hat nicht geschmeckt!) Natürlich habe ich es Euch in hiesige Maße umgerechnet.


Das Rezept hat bei mir 30 Stück ergeben.

In einer Schüssel 470 g Mehl mit 3 1/2 gestrichenen TL Backpulver und 1 1/2 gestrichenen TL Salz mischen. In einem weiteren Gefäß 140 ml Milch mit 140 ml Sahne vermischen.

Und schließlich in einer dritten Schüssel 170 ml geschmacksneutrales Speiseöl mit 350 g Zucker gründlich verrühren. 5 Eier (Größe L) einzeln und jeweils für 60 Sekunden unterrühren. Weiterhin 1 gestrichenen TL gemahlene Vanille unterrühren. Zuletzt die Mehlmischung im Wechsel mit der Milchmischung einrühren. Dabei mit Mehl beginnen und mit Mehl auch wieder aufhören.

Den Teig halbieren. 50 g Kakaopulver mit 100 ml heißem Wasser anrühren und unter die Hälfte des Teiges rühren.


Die beiden Teige im Wechsel in Muffinförmchen schichten (diese am Besten vorher in ein Muffinbackblech gestellt) bis zur Höhe von ca. 3/4. Die Küchlein im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze nach und nach (immer nur ein Blech!) für ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Während die erste Fuhre im Ofen ist, könnt Ihr - sofern Ihr mehrere Muffinbackbleche besitzt - den weiteren Teig bereits in Förmchen füllen. Egal ob in Förmchen oder noch in der Schüssel: Den restlichen Teig solltet Ihr im Kühlschrank aufbewahren, so lange die ersten Küchlein bereits backen. Dadurch wird die Triebkraft des Backpulvers noch etwas gehemmt.


Die kleinen Häuschen habe ich aus "Nestle Shreddies Choco" (findet Ihr im Cornflakes-Regal) gebaut. Insgesamt braucht Ihr pro Haus sechs einigermaßen gerade Shreddies, die mit Vollmilch-Kuchenglasur aneinander geklebt werden. Ich habe immer Schritt für Schritt gemacht und dann etwas antrocknen lassen. Also:

- Für die Grundmauern erst zwei Shreddies am Rand in Glasur getaucht und im rechten Winkel aneinander auf ein Backpapier gestellt.
- Wenn Ihr mit allen durch seid, sind die ersten wahrscheinlich schon so weit angetrocknet, dass Ihr die nächste "Wand" anbauen könnt. Dafür ein weiteres Shreddie am Rand in Glasur tauchen und an die bestehende Wand im rechten Winkel ankleben.
- Wenn auch dies etwas angetrocknet ist, die drei Wände so in die Glasur tauchen, dass die noch offenen beiden Wandteile am Rand mit Glasur überzogen sind. Wieder auf das Backpapier stellen und einen vierten Shreddie ankleben, so dass nun die Grundmauern des Hauses stehen.
- Für die Dächer jeweils zwei Shreddies am Rand in Glasur tauchen und spitz aneinander gestellt (wie bei einem Kartenhaus) auf dem Backpapier antrocknen lassen.
- Um die Häuschen fertigzustellen die Grundmauern am oberen Rand komplett in Glasur tauchen, dann die Dächer daraufsetzen. Alles gut trocknen lassen.


Von den abgekühlten Cupcakes habe ich einen in eine Schüssel zerkrümelt und zusätzlich mit noch etwas Kakaopulver vermischt, damit es dunkler wird. Die anderen Cupcakes habe ich mit dunkler Kuchenglasur bestrichen, mit Kuchenkrümeln bestreut (erst auf die feuchte Glasur streuen, dann umdrehen, um überschüssige Krümel loszuwerden) und zuletzt die Häuschen darauf geklebt, indem ich sie erst mit dem unteren Rand in die dunkle Glasur getaucht und dann vorsichtig auf dem Cupcake festgedrückt habe.

Alles noch gut trocknen lassen - fertig :)




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

Für die Küchlein:
470 g Mehl
3 1/2 gestr. TL Backpulver
1 1/2 gestr. TL Salz
140 ml Milch
140 ml Sahne
170 ml geschmacksneutrales Speiseöl
350 g Zucker
5 Eier (Größe L)
1 gestr. TL gemahlene Vanille
50 g Kakaopulver
100 ml heißes Wasser

Für die Deko:
1 Päckchen dunkle Kuchenglasur
1 Päckchen Vollmilch-Kuchenglasur
je Küchlein 6 gerade gebackene "Nestle Shreddies Choco" (also insgesamt 180 Stück)


*Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Das ist ja wirklich süß! Das Rezept klingt auch echt lecker! Ach ... mit solchen Bildern startet man doch gern in den Sonntag ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    was für eine herrlich süße Idee!
    Meine Kleine (3) braucht sicher noch vieles an Gebäck,
    für Kindi und Schule, da kommen mir solch herzigen Ideen immer recht.
    GLG und hab einen schönen Sonntag.
    Andy

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie süß die sind. Du hast immer so süße Ideen und ich lasse mich immer wieder so gerne bei dir inspirieren :)

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich süße Idee und wie immer so liebevoll dekoriert. Ich bin nicht sicher, ob ich mein Häuslein aufessen wollen-können würde...!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...