Donnerstag, 30. Oktober 2014

Mohn-Marzipan-Marmor-Gugelhupf


Und mal wieder ein Mohnkuchen. Aber was soll ich machen? Ich liebe Mohn eben einfach ;) Man kann ihn so toll kombinieren: Er passt zu Frucht, zu Schokolade, zu Nuss - oder wie hier zu Marzipan. Der Marmorkuchen besteht aus drei Teigen: Mit Mohn, mit Marzipan und mit Schokolade. Das Rezept habe ich bei Lecker entdeckt. 


Zur Vorbereitung 100 g Marzipanrohmasse fein reiben (das funktioniert am Besten, wenn das Marzipan schön kalt ist, also ggf. vorher etwas ins Gefrierfach legen) sowie 75 g dunkle Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Beides beiseite stellen. 


250 g weiche Butter mit 200 g Zucker und 1/2 gestrichenen TL gemahlener Vanille schaumig schlagen. Fünf Eier (Größe M - Zimmertemperatur) einzeln jeweils für 60 Sekunden unterrühren.

In einer weiteren Schüssel 400 g Mehl mit 1 Päckchen Backpulver mischen. Im Wechsel mit 150 ml Milch (Zimmertemperatur) unter den Teig rühren. Dabei mit Mehl beginnen und auch mit Mehl aufhören.


Den Teig dritteln. Unter das erste Drittel 50 g gemahlenen Mohn rühren, unter das zweite Drittel die geschmolzene und nun schon etwas abgekühlte Schokolade und unter das letzte Drittel das geriebene Marzipan.

Die drei Teige in eine Gugelhupfform füllen (ich benutze eine Silikonform - ansonsten die Form vorher gründlich fetten und mehlen) und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze für ca. 60 Minuten backen.


Ich habe nach dem Abkühlen ein Päckchen Vanilleglasur über den Kuchen laufen lassen und gemahlenen Mohn auf die noch feuchte Glasur gestreut. Natürlich könnt Ihr den Kuchen auch mit Schokolade überziehen oder einfach mit Puderzucker bestäuben.



Und nochmals alle Zutaten auf einen Blick:

100 g Marzipanrohmasse
75 g dunkle Schokolade
250 g weiche Butter
200 g Zucker
1/2 gestr. TL gemahlene Vanille (alternativ ausgekratztes Mark einer Vanilleschote)
5 Eier (Größe M)
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150 ml Milch
50 g gemahlener Mohn

Kommentare:

  1. Das hört sich göttlich an, liebe Nina!
    Bestimmt ist dein Gugl toll saftig.
    Mohn lieb ich , Marzipan lieb ich,
    und Gugls sowieso ;)
    GLG Andy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina, ich möchte diesen Gugl unbedingt nachbacken, habe aber noch eine Frage.
    Wie groß ist Deine Gugelhupfform (Durchmesser/Fassungsvermögen)?
    Nur damit ich nicht völlig daneben liege. Vielen Dank schonmal :-)
    Liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Katharina,

      jetzt musste ich selbst erstmal nachsehen ;) Laut Herstellerangaben hat die Form einen Durchmesser von 24 cm, eine Höhe von 10 cm und ein Fassungsvermögen von 2,3 l.

      Ich hoffe, der Gugelhupf wird Dir schmecken - melde Dich doch dann nochmal! :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  3. Ahhh, himmlisch! Mohn, Marzipan, Schokolade! Kuchenherz, was willst du mehr??? :-) Rezept ist vorgemerkt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...