Donnerstag, 20. November 2014

Meerjungfrauengeburtstag


Es ist wieder so weit: Kindergeburtstag! Meine Tochter hat Anfang des Monats ihren sechsten Geburtstag gefeiert und sich dieses Jahr für das Motto "Meerjungfrau" entschieden. Heute möchte ich Euch zeigen, was daraus geworden ist :) 


Wir haben dieses Jahr nur einen Teil des Kindergeburtstags zu Hause verbracht: Nach dem Kuchen essen, dem Geschenke auspacken und ein bisschen Spielen sind wir in den Indoorspielplatz gefahren und haben dort den restlichen Tag verbracht. Daher ist die Dekoration dieses Jahr etwas kleiner ausgefallen als in den Jahren davor - ich hatte "nur" das Kuchenbuffet aufgebaut und den Tisch geschmückt. 


Einladungen

Aber von Anfang an: Zuerst kommen natürlich die Einladungen :) Jedes Kind hat eine Flaschenpost bekommen, in der die zusammengerollte Einladung und ein paar kleine Muscheln steckten. Verziert habe ich die Flaschen mit passendem Band, mit Pailletten in grün und blau sowie mit Muscheln und kleinen Rettungsringen. 

Die Muscheln haben wir übrigens alle dieses Jahr im Urlaub in Dänemark gesammelt :) 


Kuchenbuffet

Für das Buffet hatte ich gebacken: 

- Muffins mit Meerjungfrauen-Pieksern 

Durch einen Klick gelangt Ihr zu den entsprechenden Rezepten. 

Natürlich war es viel zu viel. Aber die Reste sind wir alle noch losgeworden ;)



Die Muffins habe ich nach diesem Rezept gebacken, das Frosting allerdings durch blau eingefärbten Zuckerguss ersetzt, den ich mit goldenen und silbernen Zuckerperlen bestreut habe. Aus Tonkarton habe ich kleine Meerjungfrauen gebastelt, mit Klebeband auf Schaschlickspieße geklebt, noch mit etwas Band und Pailletten verziert und in die Muffins gesteckt. Die passenden Muffinförmchen habe ich aus Australien importiert (tausend Dank, liebe Tina!), da ich hier keine schönen Förmchen gefunden hatte. 

Wie auf der Einladung angekündigt, gab es neben "Muschelkuchen" natürlich auch "Algentee" - dafür habe ich einfach Pfefferminztee gekocht und einige frische Stiele Minze mit in den Krug gesteckt. Außerdem gab es natürlich Wasser und Apfelsaft. 


Dekoration 

Für die Dekoration habe ich im Stoffhandel verschiedene Stücke günstigen Restestoff gekauft. Dabei war zufällig auch ein Stück Stoff mit aufgedruckten Wellen und Wasserpflanzen - Glück muss man haben! :) 

Außerdem habe ich mit ganz vielen Muscheln und Steinen dekoriert, die wir im Urlaub an der Nordsee gesammelt hatten. Nur die großen Muschelplatten hatte ich im Deko-Handel gekauft. Außerdem habe ich mit Fischernetzen, kleinen hellblauen Perlen und Pailletten dekoriert. Die Meerjungfrauen-Barbie hatte meine Tochter letztes Jahr schon geschenkt bekommen - nun hat sie gut auf den Buffettisch gepasst. 

Wie jedes Jahr gehörte auch wieder eine Wimpelkette mit dazu, die ich auf Fotopapier ausgedruckt, ausgeschnitten und mit passendem Band zusammen gebunden habe. Die Vorlage dafür habe ich ja schon von den Vorjahren gespeichert, ich ändere nur jeweils die Zahlen, Muster und Farben passend ab - dieses Mal natürlich in Blautönen. 


Viel Spaß hatten die Kinder an den drei Kraken, die ich aus Luftballons geknotet hatte - eine davon seht Ihr neben dem Buffet. Dafür benötigt Ihr einen großen Luftballon als Kopf, zwei Wasserbomben als Augen und vier Modellierluftballons für die Beine. Die Modellierluftballons werden in der Mitte miteinander verdreht, so dass sich daraus acht Beine ergeben. Den großen Ballon habe ich dann mit etwas Band an den Beinen befestigt und daran dann auch die zwei Wasserbomben mit Band festgeknotet. Zuletzt werden die Pupillen mit schwarzem Edding aufgemalt. 


Tischdekoration

Auch der Tisch wurde natürlich passend dekoriert. Nachdem die Kinder mittlerweile groß genug sind, haben wir dieses Jahr keinen Kindertisch aufgebaut, sondern unseren Wohnzimmertisch gedeckt. Auch hier habe ich verschiedene Stoffe, Muscheln, Perlen, Pailletten und Steine zur Dekoration verwendet. Außerdem - wie auch auf dem Buffettisch - ein paar Fruchtgummi-Haie auf dem Tisch verteilt (die allerdings nicht sehr lange überlebt haben). 


Auf den Bildern ist es nicht zu sehen, aber um unsere mit weißem Stoff bezogenen Stühle etwas zu schützen, habe ich aus blauen Badehandtüchern eine Art Hussen gebastelt, indem ich die Handtücher mit Band an den Stuhllehnen befestigt habe. 


Für die Getränke habe ich, wie schon in den letzten Jahren, Milchflaschen für jedes Kind vorbereitet. Ich habe sie oben mit passendem Band umwickelt und wiederum Pailletten, Muscheln und kleine Rettungsringe daran geknotet. Als Namensschilder habe ich aus Tonkarton Seepferde in verschiedenen Blau- und Türkistönen ausgeschnitten und die Namen der Kinder darauf geschrieben. Die Seepferdchen habe ich dann mit "Loom"-Gummis in pink jeweils an einem Strohhalm befestigt und das Schwanzende unten um den Strohhalm herumgelegt. 



Mitgebsel 

Die Mitgebsel für die Kinder hatte in in kleine Blecheimer gesteckt, die ich wiederum mit Band und Pailletten verziert und mit passenden Aufklebern beklebt hatte. Hinein kamen eine Meeresschnecken-Kette, eine Leckmuschel, zwei belgische Meeresfrüchte und ein Seesternring, der furchtbar hektisch und grell bunt leuchtet und blinkt, wenn man die Lichter im Inneren einschaltet - die Kinder fanden ihn also super ;) Eine kleine Muschel habe ich mit "Danke" beschriftet und ebenfalls am Eimerchen befestigt. 


Für den Kindergarten 

Seit diesem Jahr gibt es in unserem Kindergarten ein paar Veränderungen und an den Geburtstagen wird seither nicht mehr für die ganze Gruppe Kuchen o. ä. mitgebracht, sondern das Geburtstagskind darf mit einigen seiner Freunden ins "Kinderrestaurant" zum Frühstück gehen und dafür etwas mitbringen. Ich hatte für jedes Kind eine kleine Frühstücksbox gepackt. Darin waren ein Muffin, herzhafte Waffeln und ein Smoothie - das Rezepte für die Muffins findet Ihr hier, das Waffelrezept gibt es demnächst :) 

Die eigentlich weißen Boxen habe ich mit passenden Aufklebern beklebt und mit blauem Stift mit Wellen bemalt. 




Zum Schluss noch ein paar Infos zu Ideen- und Bezugsquellen: 

- Die Flaschen für die Einladungen stammen von Gläser und Flaschen

- Die Blecheimer habe ich günstig bei Ebay ersteigert 

- Die Pailletten, die Fischernetze, die Mini-Rettungsringe etc. kann man günstig in 1-Euro-Läden o. ä. kaufen (die Pailletten z. B. stammen von Tedi). Dort bekommt man auch Packungen mit verschiedenen Muscheln, falls Ihr nicht zufällig irgendwo am Meer wohnt oder Urlaub macht ;) 

- Die Teller und passenden Servietten habe ich bei Amazon bestellt*  

- Die Milchflaschen habe ich schon vor einigen Jahren bei Flaschen Bauer gekauft und verwende sie immer wieder zu allen möglichen Gelegenheiten. 

- Die Meerjungfrauen-Aufkleben habe ich ebenfalls bei Tedi gekauft. 

- Die Asia-Boxen gibt es über Amazon zu bestellen* (sie lassen sich auch toll als Verpackung für z. B. selbstgemachtes Müsli, Kekse etc. zum Verschenken verwenden!) 

- Die Bänder und die großen Muschelplatten habe ich im Deko-Großhandel Andreas in Dietzenbach gekauft. Man benötigt einen Gewerbeschein um dort einzukaufen. Wer in der Nähe wohnt und die Möglichkeit hat, sollte aber auf jeden Fall die Chance nutzen! 

- Die Luftballon-Kraken habe ich hier entdeckt und 

- die Seepferdchen-Flaschen hier


In meinem kleinen Amazon-Shop* habe ich eine eigene Kategorie "Meerjungfrauen-Party" eingerichtet mit Produkten, die ich entweder selbst für die Geburtstagsfeier verwendet habe, oder die zusätzlich toll dazu passen. Klickt in meinem Amazon-Shop* in der rechten Sidebar einfach die Kategorie "Meerjungfrauen-Party" an. 


Ich hoffe, Euch hat die Meerjungfrauen-Party ebenso gut gefallen wie meiner Tochter und ihren Gästen :) 






*Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Liebe Nina, das ist mal wieder alles sooo toll :) Ich wette der Kindergeburtstag deiner Kleinen ist immer wieder ein Highlight, für ihre kleinen Freunde :D
    Ich werde mir das alles für später mal merken :)

    Liebste Grüße,
    Liv von Liv For Sweets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Liv! Ich muss zugeben, der Geburtstag ist auch für mich immer ein Highlight und ich freue mich schon Monate vorher darauf, meine Back-, Bastel- und Dekowut auslassen zu können :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  2. "unter dem Meeeeeer .... unter dem Meeeeeeeer !...

    Mit diesem Ohrwurm ... sage ich nur: HACH wie schön!!!!
    Du bist der Wahnsinn.
    Die Seesterne sind der Oberbrüller .... eigentlich esse ich ja nix mit Augen.... gerade wenn es mich noch anguckt .... aber DA würde ich aber JETZT glatt SOFORT eine Ausnahme machen
    :D
    Die Idee mit der Flaschenpsit ist auch zu niedlich ....
    ach was red ich .... ALLES ist einfach ZU niedlich.

    Ich freue mich schon auf das Rezept und das "how to do" vom Seestern ;)

    Dir ganz liebe Grüße und weil so schön ist nochmal alle zusammen:
    "unter dem Meeeeeer .... unter dem Meeeeeeeer !...
    ... Katja <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      Dankeschön :) Das Lied kenne ich gar nicht - ist das ein Kinderlied?

      Es freut mich sehr, dass Dir unsere Party so gut gefällt :)

      Ganz liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende!

      Nina

      Löschen
  3. Wie goldig das doch alles ist!!! Ich bin hin und weg!!! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes dinkelchen,

      Danke für Deinen lieben Kommentar - schön, dass es Dir gefällt :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  4. Dammichnochein - ich will jetzt auch eine Meerjungfrauen-Geburtstagparty! Wirklich der Hammer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Persis - nächstes Jahr lege ich ein gutes Wort für Dich ein bei meiner Kleinen: Gegen eine Schüssel Kekse schickt sie Dir vielleicht ne Einladung ;)

      Löschen
  5. Hallo, ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Hab vieles von der Meerjungfrauenparty übernommen! Was soll ich sagen, die Party war der Hit! Vielen lieben Dank für die Ideen, Ratschläge und Einkauf-Tipps! :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Wenn auch spät, dennoch: Herzlich Willkommen :) Es freut ich, dass Eure Party ein Erfolg war!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  6. Hallo Nina,

    ich habe die Apfel-Madeleines nachgebacken, sie waren köstlich.
    Ein tolles Rezept, vielen Dank.

    Lieben Gruß
    aus Dagmar's brotecke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...