Sonntag, 16. November 2014

Vorspeise zum Rote-Bete-Menü: Rote-Bete-Orangen-Suppe


Nach einer kurzen Verschnaufpause sind wir bei der Vorspeise des Rote-Bete-Menüs angekommen. Ich muss sagen: Das ist mein Lieblingsgang, denn ich liebe Rote-Bete-Suppe und könnte sie jede Woche essen! 


Wer möchte, kann die Suppe bereits einige Tage zuvor zubereiten und einfrieren. Sie kann dann zum Menütag wieder aufgetaut und erwärmt werden. Ihr könnt die Suppe aber auch am Vortag kochen, sie kaltstellen und dann am Menütag erwärmen, oder natürlich frisch kochen. 


Die Suppe reicht für sechs Personen als Vorspeise. 

Garniert habe ich die Suppe mit Orangenfilets. Dafür bereits am Morgen des Menütags Orangen filetiert (Ihr benötigt ein bis zwei Stück), dabei den Saft aufgefangen und die Filets im Saft im Kühlschrank aufbewahrt bis zum Anrichten. 


Zur Suppe:

800 g vorgegarte Rote Bete grob würfeln. 

1 rote Zwiebel sowie zwei Knoblauchzehen pellen und würfeln. In etwas Öl in einem Topf andünsten. Die Rote Bete zugeben. Mit 400 ml Gemüsebrühe und 500 ml Orangensaft (100 % Fruchtsaft!) ablöschen. 1 Zimtstange, 1 Sternanis und 1 Lorberblatt zufügen (den Sternanis und das Lorbeerblatt dafür am Besten in ein Teeei geben). 


Die Suppe aufkochen und etwa zehn Minuten köcheln lassen. Dann die Gewürze herausfischen und die Suppe mit dem Pürierstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Condimento bianco und Zimt abschmecken. 

Die Suppe in Schalen oder Teller füllen, mit je einem Klecks Creme fraîche (Schmand, saure Sahne o. ä. gehen natürlich auch), einigen Stielen Thymian und den Orangenfilets garnieren. 




Alle Gänge des Rote-Bete-Menüs auf einen Blick findet Ihr hier.


Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick:

800 g Rote Bete (vorgegart)
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 ml Gemüsebrühe
500 ml Orangensaft (100 %)
Salz
Pfeffer
Condimento bianco
Zimt
1 - 2 Orangen
Creme fraîche
einige Stiele Thymian

Kommentare:

  1. Wow, die Suppe sieht wunderbar aus. Sehr feine Kombination der Zutaten! Das merke ich mir!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...