Sonntag, 28. Dezember 2014

Rote-Bete-Aufstrich mit Parmesan-Crackern


Ich hoffe, Ihr habt Weihnachten gut überstanden? Nach dem ganzen Süßkram darf es heute mal eine Portion Gemüse sein: Es gibt Rote-Bete-Aufstrich! Dazu passt natürlich Brot, Brotchips, aber auch Parmesanchips (wobei Ihr sicher auch einen anderen Hartkäse verwenden könnt). 


Für die Parmesanchips benötigt Ihr natürlich frisch geriebenen Parmesan, den Ihr rund auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streut. Zur Hilfe könnt Ihr einen Dessertring o. ä. auf das Backpapier stellen und den Käse dorthinein streuen. Den Ring dann vorsichtig wieder herunternehmen. 

Den Käse bei 150 °C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen goldgelb werden lassen, dann herausnehmen. Die Chips kurz abkühlen lassen, sobald sie sich anheben lassen vom Backblech lösen und zwischen zwei Papierküchentüchern vom überschüssigen Fett befreien. Die Chips dann entweder gerade auf Küchentüchern auslegen, oder aufrollen und vollständig auskühlen lassen. 

Aus einem ca. 225-Gramm-Stück Parmesan habe ich elf Cracker mit einem Durchmesser von je 10 cm herausbekommen. 


Für den Dip benötigt Ihr 300 g vorgegarte Rote Bete, die gründlich püriert wird. Mit 150 g Creme fraîche verrühren. Von einer handvoll Thymianstielen die Blättchen abzupfen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Ingwer und Zwiebelgranulat abschmecken. 




Und nochmal alle Zutaten auf einen Blick: 

300 g gegarte Rote Bete
150 g Creme fraîche 
1 handvoll Thymianstiele 
Salz 
Peffer
gemahlener Ingwer
Zwiebelgranulat 

Kommentare:

  1. Mmmmh... das hört sich sehr lecker an! Solche Cracker wollte ich sowieso schon länger machen und der Rote-Bete-Aufstrich passt da bestimmt auch sehr gut dazu! =)
    Viele liebe Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super lecker aus :) werde ich mal nach kochen, danke für das tolle Rezept.
    lg und noch ein schöne Woche

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Parmesan. Deshalb sind deine Parmesanchips genau das richtige für mich.
    LG und ein tolles 2015 für dich
    Melli

    AntwortenLöschen
  4. HAMMER!
    dein Jahresrückblick ist ein Wahnsinn
    was für tolle Rezepte, was für tolle Fotos, was für tolle Ideen!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...